merken

Hoyerswerda

Investitionen in die Bröthener Naherholung

Am Ziegelteich hat die Stadt Hoyerswerda Wünsche aus dem Bürgerhaushalt realisiert.

Charlene und
Robin aus Senftenberg kamen am Freitag mit ihrem Opa zum Angeln an den See,
testeten die neuen Sitzgruppen als Erste - und fanden sie gut.
Charlene und Robin aus Senftenberg kamen am Freitag mit ihrem Opa zum Angeln an den See, testeten die neuen Sitzgruppen als Erste - und fanden sie gut. © Foto: Mirko Kolodziej

Bröthen. Nach und nach arbeitet die Stadt Hoyerswerda die Vorhaben aus dem Bürgerhaushalt ab. Am Freitag der vorigen Woche hat der Bauhof am Großen Ziegelteich fertiggestellt, was in der Prioritätenliste nach der Abstimmung unter „Spielplätze, Stadtmobiliar, Parkanlagen“ vermerkt wurde. Unweit vom Seeufer stehen zwei neue Sitz-Garnituren mit Tischen, dazu ein neuer Papierkorb. Nebenan am Spielplatz hinzugekommen sind eine Sitzgruppe mit Dach sowie eine Federwippe. Und dann sind da noch drei neue Schilder, die einem sagen, was im Erholungsgebiet erlaubt ist und was nicht. Am Donnerstag will die Stadt über den Stand der Abarbeitung der Bürgerhaushalts-Projekte 2019 informieren – und auch schon über Eckpunkte zur Abstimmung fürs nächste Jahr.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.