merken

Zittau

Investor lässt hinter den Bauzaun gucken

Für die geplante Wohnanlage im Grenzland-Haus in Seifhennersdorf werden die Türen geöffnet.

Bauherr Thomas Oertner und Architektin Friederike Cieslak beim Richtfest der geplanten betreuten Wohnanlage in Seifhennersdorf im Oktober vergangenen Jahres. Am Freitag laden sie zum Blick hinter den Bauzaun ein.
Bauherr Thomas Oertner und Architektin Friederike Cieslak beim Richtfest der geplanten betreuten Wohnanlage in Seifhennersdorf im Oktober vergangenen Jahres. Am Freitag laden sie zum Blick hinter den Bauzaun ein. © Matthias Weber/photoweber.de

Mal einen Blick hinter den Bauzaun an der Rumburger Straße 10 möchte das Team vom Grenzland-Haus in Seifhennersdorf an diesem Freitag geben. Auf dem Gelände einer ehemaligen Textilfabrik an der Rumburger Straße baut Investor Thomas Oertner eine Wohnanlage für Betreutes Wohnen. 

Bereits seit 1993 gehörte in Seifhennersdorf eine betreute Wohnanlage zu den Hauptzielen der Stadt. Alle Verhandlungen der Stadt mit Investoren scheiterten jedoch. Mit Thomas Oertner und seinem Projekt Grenzland-Haus gelingt das nun. Er hat die Wohnanlage von der Seifhennersdorfer Architektin Friederike Cieslak entwerfen lassen. Im Oktober vergangenen Jahres wurde bereits Richtfest gefeiert. 

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Am 7. Februar will das Grenzland-Team von 11 bis 13 Uhr das "Club Wohnen" in der künftigen Wohnanlage vorstellen und auch die Fragen der Besucher beantworten, berichtet Friederike Cieslak. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.