Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Ist Kitty im Postauto ausgebüxt?

Die junge Katze ist seit mehr als zwei Wochen verschwunden. Schon öfter hat sie sich in Fahrzeugen versteckt.

Teilen
Folgen
NEU!
© privat

Von Cathrin Reichelt

Pischwitz. Zwei Tage, länger sei Kitty noch nie von Zuhause weggeblieben, erzählt Lonny Ehrlich. Sie wohnt in einem Bauerngut in Pischwitz. Dort ist auch die junge Katze zu Hause. Kitty ist ein reichliches Jahr alt und hat eine Eigenart. „Sie versteckt sich gerne“, so Lonny Ehrlich. Doch ihre Familie habe bereits mehrfach alles abgesucht – ohne Erfolg. Auch in Wöllsdorf, wo die Katze gesehen worden sein soll, blieb die Suche ergebnislos. Die Besitzerin von Kitty vermutet deshalb, dass die Katze ins Postauto gesprungen und mit ihm weggefahren ist. „Der Postbote hat uns in der Woche, in der Kitty verschwunden ist, mehrfach Pakete gebracht“, so Lonny Ehrlich. Die Katze sei bereits zweimal ins Auto des Pflegedienstes gesprungen. „Auch ich hätte sie beinahe mal mit dem Auto mitgenommen.“

Kitty ist sehr zutraulich. Ihr Fell ist weiß. Über dem linken Auge und am rechten hinteren Bein hat sie jeweils einen schwarzen Fleck. Der Schwanz ist rot-schwarz geringelt. Um den Hals trägt die Katze ein rotes Zeckenhalsband.

Wer Kitty gesehen oder bei sich aufgenommen hat, wird gebeten, sich unter Tel.  0176 53481346 bei Lonny Ehrlich zu melden.