merken

Italienische Mode für Roßwein

Die Boutique an der Nossener Straße in Roßwein wird jetzt von der Il-Moda-Gruppe geführt. Auch Herren werden angezogen.

© Lutz Weidler

Von Heike Stumpf

Modische Einzelstücke aus Italien? Wer die in Roßwein zu finden glaubt, den gibt Thomas Petersmeyer von der Il-Moda-Gruppe Recht. Die Gruppe hat in Roßwein gestern ihre 16. Filiale eröffnet. Geschäfte gibt es schon in Leisnig, Riesa, Waldheim und seit Kurzem in Döbeln.

Energie - Strom und Wärme in Sachsen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen
Energie sinnvoll nutzen und gewinnen

Wind- und Sonnenenergie sind unersetzlich für eine erfolgreiche Energiewende - hier informieren wir über die neuesten Entwicklungen.

In den Räumen an der Nossener Straße 2, in dem sich vorher schon eine Modeboutique befunden hat, werden die Roßweiner nun auch in Zukunft angezogen. Für die Damen hängt Modisches bis zur Größe 48 auf den Bügeln. Auch Accessoires wie Gürtel, Taschen und Modeschmuck gibt es dazu. Die Herren können bis zur Größe 58 einkaufen.

Il Moda hat die bisherige Angestellte übernommen. Hinzu kommen noch zwei weitere Verkäuferinnen, die die Kunden beraten. Von der Farbzusammenstellung wird ihnen und den Kunden da schon einige Grübelei abgenommen. Denn die Kleidung ist nach Farbwelten sortiert. „Die Kunden gehen in Roßwein mit den gleichen Ansprüchen einkaufen, wie sie das in größeren Städten tun“, findet Petersmeyer.

Er kann ebenfalls den Anspruch von Kundinnen nachvollziehen, dass diese der eben erst gekauften Bluse oder Hose auf der Straße nicht mehrfach noch einmal begegnen wollen, bei der Nachbarin, Arbeitskollegin oder Schwägerin vielleicht. Deshalb gehören neben der Mode aus deutschen Häusern immer auch Einzelstücke aus Italien zum Angebot in den Filialen. „Es gibt Kundinnen, die kommen gezielt an den Liefertagen, um sich diese Exklusivität zu sichern“, so Thomas Petersmeyer.

Zum Service gehört, dass Kleidungsstücke von einer Änderungsschneiderin passend gemacht werden. Darüber hinaus kann Kleidung für die Reinigung abgegeben werden. Beides haben Kunden schon bisher gern in Anspruch genommen.