merken

Ja, ist denn schon Weihnachten?

Zum vierten Mal lud die Freitaler Tafel zu einer Weihnachtsfeier ein – mit einem besonderen Gast.

Anja Jähnisch (l.) und Heike Löschau stöbern durch den reich gedeckten Gabentisch. Gegen eine kleine Spende konnten sich hier Bedürftige mit Weihnachtsgeschenken für die Familie eindecken. © Andreas Weihs

Eine vorfristige Bescherung hat es am Dienstagnachmittag für die Bedürftigen der Freitaler Tafel gegeben. Die Einrichtung lud zum insgesamt vierten Mal ins Freitaler Kulturhaus zur Weihnachtsfeier ein. „Mir ist es wichtig, dass die Menschen, die sozial schwach sind, eine kulturelle Teilhabe haben“, so Tafelchefin Karin Rauschenbach. Für jedes Kind gab es ein Päckchen mit einem Buch, einem Spiel und einem Plüschtier – gesponsert von einer Buchhandelskette. Alle Erwachsenen erhielten einen Beutel voller Lebensmittel und konnten sich gegen eine Spende an einem Gabentisch mit Weihnachtsgeschenken für die Familie eindecken. Auf der Bühne gab es mit der ukrainischen Sängerin Lena einen besonderen Gast. Sie und Rauschenbach hatten sich im Sommer bei einem Hilfstransport der Tafel in der Ukraine kennengelernt. (SZ/win)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Bald gehen die Filmnächte am Elbufer los.

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt.