Pirna
Merken

Jagdhütten im Nationalpark abgebrannt

Ein Feuer hat zwei historische Balzhütten im tschechischen Nationalpark Böhmische Schweiz, etwa 20 Kilometer von Bad Schandau, völlig zerstört.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© dpa/Patrick Pleul (Symbolbild)

Im Nationalpark Böhmische Schweiz sind bei Rynartice (Rennersdorf) in den frühen Morgenstunden zwei historische Blockhütten abgebrannt, heißt es bei Radio Prag. 

Die Feuerwehr ist am Vormittag mit mehr als 60 Einsatzkräften angerückt, um den Brand zu löschen. Die Flammen hatten Angestellte des Nationalparks am Freitagmorgen entdeckt. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz, um aus der Luft Löschunterstützung zu geben.

Anzeige
Augen auf beim Küchen-Kauf
Augen auf beim Küchen-Kauf

Wer auf der Suche nach einer neuen Küche ist, sollte Wert auf professionelle Beratung und Planung vor Ort legen. Darum sollten Sie zu Hülsbusch nach Dresden oder Weinböhla gehen.

Nach ersten Informationen kam niemand zu Schaden.

Das Feuer hat die historischen Holzhäuser eines privaten Eigentümers vollständig vernichtet. Es waren Gebäude, die in den 1930er-Jahren errichtet wurden. Die Balzhütten sind als Kulturdenkmal geschützt und ein beliebtes Wanderziel in der Region.

Der Ort des Geschehens, bekannt als Lichtung Na Tokáni, liegt etwa rund 20 Kilometer südöstlich von Bad Schandau. Der tschechische Nationalpark Böhmische Schweiz grenzt nahtlos an den Nationalpark Sächsische Schweiz auf deutscher Seite. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna