merken

Jahresendspurt bei der Schmalspurbahn

Am Heiligabend begrüßt der Weihnachtsmann in zwei Zügen die kleinen Fahrgäste.

© Matthias Weber

Die Zittauer Schmalspurbahn fährt ab Sonnabend und bis 1. Januar mit zwei Dampfzügen im Zwei-Stunden-Takt ins Zittauer Gebirge. Am Heiligabend begrüßt der Weihnachtsmann in zwei Zügen die kleinen Fahrgäste. Dabei erfreut sich der Alte in seinem roten Gewand besonders über Weihnachtsgesang, Adventsgedichte und Kinderlachen, und in seinem vollgepackten Sack hält er Überraschungen für die Kinder bereit.

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Der erste Weihnachtsmannzug startet 9.01 Uhr ab Bahnhof Zittau nach Bahnhof Oybin und wird von Jordans Speisewagenteam mit vielen Leckereien betreut. 10.05 Uhr fährt dieser Zug ab Bahnhof Oybin zurück nach Zittau. Ankunft in Zittau ist 10.47 Uhr. Der zweite Weihnachtsmannzug verkehrt als Sonderzug 9.40 Uhr ab Bahnhof Zittau nach Jonsdorf. Von dort geht es 11.06 Uhr zurück nach Zittau, wo der Zug 12.07 Uhr eintrifft. Dieser Zug wird betreut durch den Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen. Am Sonntag wird der Zugverkehr um 15 Uhr ab Bahnhof Zittau beendet. Letzte Rückfahrmöglichkeit ab Bahnhof Oybin ist 15.15 Uhr und ab Bahnhof Jonsdorf 14.05 Uhr. (SZ)