Anzeige

Jeder Aufzug ein Unikat

In Arnsdorf werden FB-Aufzüge konstruiert, vorgefertigt und dann vor Ort montiert. Dabei kümmern sich die Experten bevorzugt um spezielle Aufträge.

Der Aufzug an Schloß Klippenstein ist ein aktuelles Projekt von FB-Aufzüge
Der Aufzug an Schloß Klippenstein ist ein aktuelles Projekt von FB-Aufzüge © PR

Aufzüge von der Stange? Fehlanzeige. Die FB-Aufzüge GmbH & Co KG in Arnsdorf kümmert sich um die „speziellen" Fälle, im Ständehaus an der Brühlschen Terrasse ebenso wie im Kulturpalast Dresden oder am Schloß Klippenstein in Radeberg. "Alles wird filigraner und kleiner" sagt Antje Schneider, Assistentin der Geschäftsführung der FBAufzüge. Und meint damit die Technik, die in und an den Aufzügen verbaut ist. Ein solches Beispiel sei der Aufzug an der Tiefgarage am Altmarkt in Dresden. Dort sollte der Antrieb nicht sichtbar sein, weil vom Architekten Glas geplant war. "Es gibt ständig Weiterentwickklungen", sagt Schneider. Im Moment arbeiten die Arnsdorfer auf vielen Baustellen parallel, darunter am Kraftwerk Mitte oder am Schloß in Radeberg. "Auch die Modernisierung ist ein aktuelles Thema" sagt Schneider. Denn nach 20 Jahren wäre bei einem Aufzug eine Modernisierung angeraten. Auch sonst haben die Arnsdorfer alle Hände voll zu tun, mit der Wartung bestehender Aufzüge. Dazu sind die Servivetechniker mit ihren Autos, etlichem Werkzeug und Ersatzteilen unterwegs. Zur langen Nacht gibt es in Arnsdorf Führungen durch die Firma, darunter auch die Lager- und Büroräume. An sechs Stationen werden in jeweils rund zehn Minuten die Schritte vom Angebot bis zum Service einer Aufzugsanlage erklärt. Anschließend gibt es noch eine offene Fragerunde. 

Anmeldung

Hier geht es zur Anmeldung der Tour 2.

FB-Aufzüge GmbH & Co. KG
Am Gewerbegebiet 11
01477 Arnsdorf

Web: fbaufzuege.de

© PR