merken

Dynamo

Jetzt die Dynamo-Spieler bewerten!

Im Sachsen-Derby deklassierte Aue die Dresdner.  Bewerten Sie hier die Leistung der Spieler.

Die Dresdner Marco Hartmann (l-r), Florian Ballas und Baris Atik in Aue.
Die Dresdner Marco Hartmann (l-r), Florian Ballas und Baris Atik in Aue. © Sebastian Kahnert/dpa

Aue. Dank der Doppel-Torschützen Dimitrij Nazarov und Pascal Testroet hat Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue das Sachsen-Derby gegen die SG Dynamo Dresden gewonnen. Das Team von Trainer Dirk Schuster siegte am Sonntag vor 15 500 Zuschauern im ausverkauften Erzgebirgsstadion 4:1 (3:1). Moussa Koné (18.) brachte Dynamo in Führung, doch Nazarov (27./Foulelfmeter, 39.) und Testroet (45.+2/71.) drehten das Spiel.

Dresden, das zuvor fünf Duelle mit Aue nicht verloren hatte, erwischte den besseren Start. Luka Stor setzte sich im Strafraum durch, legte quer und Koné schob seinen fünften Saisontreffer ins leere Tor. Doch dann kam Aue. Linus Wahlqvist foulte Jan Hochscheidt im Dynamo-Strafraum, Nazarov verwandelte den Elfmeter sicher. Zwölf Minuten später köpfte Florian Ballas den Ball genau vor die Füße des aserbaidschanischen Nationalspielers, der aus 18 Metern erneut traf. In der Nachspielzeit erzielte Testroet nach einer Ecke per Kopf sein erstes Saisontor.

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

In der 61. Minute jubelte Koné bereits über seinen zweiten Treffer, doch Schiedsrichter Robert Hartmann gab das Tor nach Videobeweis nicht. Marco Hartmann hatte Aue-Keeper Martin Männel zuvor gefoult. Auf der anderen Seite sorgte Testroet gegen seinen Ex-Club nach einer feinen Einzelleistung für die Entscheidung. (dpa)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Dynamos Schweden fallen verletzt aus

Alexander Jeremejeff fehlt am Samstag im Heimspiel gegen den Bundesliga-Absteiger Hannover, und auch noch danach. Bei Landsmann Wahlqvist besteht Hoffnung.

vergrößern verkleinern