merken

Sachsen

Jetzt kommt der Jojo-Sommer

Von kalt bis heiß - das Wetter zeigt sich am Wochenende in Sachsen äußerst wechselhaft.

© Rene Traut/dpa (Symbolbild)

Leipzig. Das Wochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zeigt sich wechselhaft. In der Nacht zu Samstag könnten die Temperaturen auf kühle vier bis neun Grad Celsius sinken, sagte Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig am Freitag. Davor seien ortsweise auch Schauer möglich. 

Am Samstag wechsele sich tagsüber ein Mix aus Sonne und Quellwolken bei Höchsttemperaturen bis zu 27 Grad ab. "Nachts geht es ohne Jacke wieder nicht", so Hain. Dann sollen 14 bis 19 Grad erreicht werden. 

Wie geht's Brüder
Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Am Sonntag werde es wieder richtig heiß - bis zu 30 Grad, hieß es. In der kommenden Woche steigen die Temperaturen laut DWD weiter an. "Es könnte richtig heiß werden", sagte Hain. Laut DWD sind bis zu 35 Grad möglich. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen