Merken
Zittau

Jonsdorfer Eishalle öffnet am Wochenende

Eislaufen in der Halle ist wieder erlaubt: aber nur für Geimpfte und Genesene mit einem tagesaktuellen Negativtest - und vorerst auch nur am Wochenende.

 1 Min.
Die Jonsdorfer Eishalle öffnet am Wochenende wieder - aber nur für Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem Test.
Die Jonsdorfer Eishalle öffnet am Wochenende wieder - aber nur für Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem Test. © Matthias Weber/photoweber.de

"2G-Plus" heißt jetzt die Eintrittskarte in Kultur- und Freizeiteinrichtungen in Sachsen, die wochenlang als Corona-Schutzmaßnahme geschlossen bleiben mussten. Für Geimpfte und Genesene, die zusätzlich auch noch einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test vorlegen können, steht nun auch die Jonsdorfer Eishalle wieder offen. Allerdings vorerst nur an den Wochenenden, teilt Geschäftsführerin Kati Wenzel mit.

Anzeige
So behandeln Sie Fußpilz richtig
So behandeln Sie Fußpilz richtig

Mit einfachen Mitteln kann eine Infektion vermieden werden. Wer trotzdem Symptome hat, kann zunächst mit Cremes aus der Apotheke .

Ab sofort öffnet die Eishalle für das öffentliche Eislaufen an Sonnabend- und Sonntagnachmittagen jeweils von 14 bis 17 Uhr. "Wir wollen erst einmal sehen, wie das angenommen wird", sagt Kati Wenzel. Bei genügend großem Interesse könnten die Eislaufzeiten auch ausgeweitet werden. An den Vormittagen sei die Eishalle auch wochentags mit Kindergarten- und Schülergruppen gut ausgelastet, die das Eislaufen lernen. Auch das Eishockeytraining für Kinder findet statt.

Die Zukunft der Eishalle, die umfangreich saniert werden müsste und für die die Gemeinde Jonsdorf seit zwei Jahren einen neuen Träger sucht, ist weiterhin offen. In der nächsten Woche soll es dazu aber eine interne Gesprächsrunde mit dem Landkreis und Bürgermeistern der Nachbargemeinden geben, kündigte Wenzel an. (SZ/ju)

Mehr zum Thema Zittau