Merken

Jubiläums-Tanzfest mit 700 Akteuren

Am Sonnabend treten 61 Gruppen gegeneinander an.

Teilen
Folgen
© Symbolbild/André Braun

Döbeln. Rund 700 Tänzerinnen und Tänzer – die Jungs sind rar bei diesem Hobby – werden am Sonnabend beim 25. Tanzfest in der Stadtsporthalle alles geben. Denn eines wollen sie alle: siegen. Die Beliebtheit des Tanzfestes, das seit einigen Jahren auch die Bezeichnung Mittelsächsisches Tanzfestival trägt, ist ungebrochen. Zum Vergleich: Beim 10. Tanzfest vor 15 Jahren standen „nur“ 350 Tänzer vor der Jury. Damals gab es die Show-Tanz-Formation noch und die Karibik-Dance-Show. Der Jugendklub North Point trat noch mit einer Gruppe an und die Volkshochschule. Insgesamt waren 30 Tanzgruppen am Start. Am Sonnabend sind es doppelt so viele.

Der Wirkungskreis hat sich heute schon deutlich vergrößert. Aus ganz Sachsen haben sich Tanzgruppen angemeldet. Es ist die größte Veranstaltung dieser Art in der Region. Viele Tanzgruppen sind jedes Jahr dabei. Neu dazugekommen ist diesmal „Tanz aus der Reihe“ aus Dresden und der Sächsische Fechtverein Oschatz 1990, der nicht nur Fechter in seinen Reihen hat. Zum 25. Jahrestag erwartet die Zuschauer auch eine Showeinlage, deren Inhalt aber noch nicht verraten wird, wie Angela Petzold vom Kulturamt der Stadt sagte. Sie ist jeweils für die Veranstaltungen am Vormittag und Nachmittag geplant.

Vormittags tanzen die Gruppen der Jüngeren, am Nachmittag sind die Älteren dran. Karten gibt noch bis Freitagmittag in der Stadtinformation und im DA-Treffpunkt am Niedermarkt im Vorverkauf. Während der Veranstaltung gibt es Karten auch an der Tageskasse. (DA/jh)

25. Döbelner Tanzfest, Sonnabend, 9 Uhr und 15 Uhr, Stadtsporthalle, Eintritt 3 Euro pro Veranstaltung, ermäßigt 1 Euro.