Merken

Jüngste Tochter übernimmt bei Möbel Starke

Maria Starke ist die neue Chefin in dem Möbelhaus in Schönbach. Damit bleibt das Geschäft in Familienhand.

Teilen
Folgen
© Archiv/SZ

Schönbach. Das Möbelhaus Starke ist mit neuer Hausleitung ins Jahr gestartet. Mit dem Jahresbeginn übernahm Maria Starke die Leitung des Möbelhauses am Standort Schönbach. Das teilte das Unternehmen mit. Damit bleibt das 1990 neugegründete Einrichtungshaus weiter in Familienhand.

Maria Starke ist die jüngste Tochter des Inhabers Uwe Starke. Sie übernahm die Hausleitung von Holger Wawra. Sie ist damit verantwortlich für das knapp 2 000 Quadratmeter große Möbelhaus und die darin integrierte Küchenabteilung XXL Küchen Ass. Maria Starke ist nun Chefin für neun Einrichtungsberater und Küchenfachverkäufer, die in Schönbach beschäftigt sind.

Die 23-Jährige hat ihr Studium der Betriebswirtschaft an der Staatlichen Studienakademie Dresden im vergangenen Jahr als eine der Studienbesten sehr erfolgreich absolviert. Seit ihrer Kindheit ist sie mit Möbeln vertraut: „Ich bin mit dem Thema Einrichtung groß geworden, meine Mutter ist zudem Innenarchitektin“, erklärt Frau Starke.

Möbel Starke blickt auf eine mehr als 100-jährige Firmengeschichte zurück und hat sich zu einem der führenden Möbelhäuser und mit XXL Küchen Ass zu einem der größten Küchenspezialisten in der Region entwickelt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Schönbach. Inzwischen gibt es von Möbel Starke XXL Küchen Ass sieben Filialen: in Bautzen, Dresden-Weißig, Görlitz, Pirna, Radebeul, Schönbach und Zittau. (SZ)