Infomercial

Jugendamt zieht um

Neues Jahr, neuer Standort. Das müssen Besucher des Jugendamtes zum Jahreswechsel wissen.

Zu Beginn des Jahres 2020 heißt es für das Jugendamt: "Kartons packen".
Zu Beginn des Jahres 2020 heißt es für das Jugendamt: "Kartons packen". © congerdesign, Pixabay

Seit Donnerstag, 2. Januar 2020, bis Freitag, 17. Januar 2020, bleiben die Türen des Jugendamts Dresden verschlossen. Grund dafür: der Umzug zu einem neuen Standort. Hier kommen alle Infos zur neuen Adresse, Ansprechpartnern und Öffnungszeiten.

Neuer Standort und Öffnungszeiten

Wer die Vaterschaft klären, Erziehungs- und Elterngeld beantragen oder das Sorgerecht regeln möchte, findet die dafür zuständigen Sachbereiche des Jugendamtes bald nicht mehr im Neuen Rathaus am Dr.-Külz-Ring. Ab Montag, 20. Januar 2020, gilt das Seidnitz Center Dresden, Enderstraße 59, Haus C als neue Adresse der Einrichtung.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Den Umzug betreffen auch folgende Sachgebiete: Unterhaltsvorschuss/Prozessvertretung, Beurkundungen, Ausbildungsförderung, Wirtschaftliche Hilfen, Jugendhilfeplanung, Vormundschaften sowie die Leitung des Jugendamtes.

Ab der Wiedereröffnung am Montag, 20. Januar 2020, gelten erweiterte Öffnungszeiten am neuen Standort. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes sind dann montags und freitags von 9 bis 12 Uhr, sowie dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr vor Ort.

Anträge und Ansprechpartner

Während der Schließzeiten können Betroffene jederzeit Anträge auf Ausbildungsförderung, Elterngeld oder Bescheinigungen zum Sorgerecht online ausfüllen und mit der Post zum Jugendamt schicken oder in den Bürgerbüros abgeben. 

Falls ein persönlicher Besuch notwendig ist, können Termine ab sofort online vereinbart werden. Dadurch werden lange Wartezeiten vor Ort vermieden.

Weitere Informationen zur Terminvereinbarung, elektronischen Formularen und Anträgen gibt es unter www.dresden.de/jugendamt.

Mehr zum Thema Familie