merken

Jugendhaus mit neuem Anstrich

Während des ersten Open-Art-Festivals wurde nicht nur das Haus neu gestaltet.

© Outlaw gGmbH

Riesa. Bei schönem Sonnenschein und herbstlichem Flair präsentierten kürzlich 28 unterschiedliche Künstler aus Riesa, Dresden und Leipzig ihre Werke im Hof des Offenen Jugendhauses Riesa. Mehr als 300 Gäste erwartete ein Programm mit abwechslungsreichen künstlerischen Angeboten zum Sehen, Hören und zum Ausprobieren.

Außerdem gab es eine Foto- und eine Metall-Kunst-Ausstellung. Auch sorgten verschiedene Bands und DJs für musikalische Unterhaltung. Kay Natusch, Mitarbeiter im Offenen Jugendhaus, betont: „Unter den zahlreichen Gästen waren nicht nur Jugendliche, sondern auch Kinder, ihre Familien und ältere Menschen aus Riesa und der Umgebung, darunter auch viele geflüchtete Kinder und Jugendliche.“ Aufgrund der guten Resonanz würde es im nächsten Jahr sicher eine Fortsetzung des Festivals geben.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und Umgebung.

Zur gleichen Zeit fand an einer Fassade des Jugendhauses ein Livepainting mit verschiedenen Graffiti-Künstlern statt. Das Ergebnis ist eine neue Fassadengestaltung.

Das Open-Art-Festival wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ sowie vom Freistaat Sachsen gefördert. (SZ)