merken
Görlitz

Jugendliche randalieren auf Baustelle

Die Täter stahlen Beleuchtungen und warfen Gegenstände um. Doch sie hatten ihre Rechnung ohne einen aufmerksamen Zeugen gemacht.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Rene Meinig

Drei deutsche Teenager haben in der Nacht zum Montag an der Melanchthonstraße auf einer Baustelle Gegenstände umgeworfen. Das beobachteten Zeugen, die darauf die Polizei riefen. Wie Anja Leuschner, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz, mitteilt, stellten Beamten die Heranwachsenden im Alter von 18 und zwei Mal 19 Jahren an der Melanchthonstraße. Sie hatten Beleuchtungen und eine Warnbake von der besagten Baustelle dabei. Das Trio bracht die Sicherheitseinrichtungen unter polizeilicher Aufsicht wieder an. Dennoch erhielten sie eine Anzeige. Über die strafrechtlichen Konsequenten entscheidet die Staatsanwaltschaft Görlitz. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Mehr nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz