merken

Dresden

Jugendliche festgenommen

Ein 15- und zwei 16-Jährige sollen am Montag einen Mann überfallen haben. Die Polizei hat sie in einer Wohnung ausfindig gemacht - und dabei eine weitere Ermittlung eingeleitet. 

Die Polizei stellt drei Tatverdächtige in einer Wohnung in Zschertnitz. © dpa

Ein 18-Jähriger ist am Montagabend an der Löbtauer Straße unterwegs, als er plötzlich von drei Unbekannten aufgehalten und überwältigt wird. Die Täter sprühen ihm Reizgas ins Gesicht und werfen ihn zu Boden. Dann durchsuchen sie seine Taschen, stehlen unter anderem Bargeld und ein Smartphone und fliehen.

Nun hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um einen 15-Jährigen sowie zwei 16-Jährige. Die Deutschen wurden laut Polizei in einer Wohnung an der Michelangelostraße in Zschertnitz ausfindig gemacht. Bei der Durchsuchung des Trios und der Wohnung, entdeckten die Beamten Teile des Diebesgutes. Gefunden wurden auch rund 50 Gramm Marihuana. Auch die 19-jährige Wohnungsinhaberin rückte damit ins Visier der Ermittler.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Raubes gegen die drei Jugendlichen - und  wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gegen die 19-jährige Deutsche. (SZ/mes)