merken
Döbeln

Junge Leute packen was an

Drei Jugendfeuerwehren aus der Region beteiligen sich an der 48h-Aktion. Entstehen soll zum Beispiel ein Bienenhotel.

Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, schaut sich mit Kindern ein sogenanntes Bienenhotel in der Ausonius-Grundschule in Trier an.  Auch Jugendfeuerwehren aus der Region arbeiten an solch einem Projekt.
Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, schaut sich mit Kindern ein sogenanntes Bienenhotel in der Ausonius-Grundschule in Trier an. Auch Jugendfeuerwehren aus der Region arbeiten an solch einem Projekt. ©  dpa / Symbolbild

Mittelsachsen. Innerhalb von zwei Tagen gemeinsam etwas Gutes auf die Beine stellen – das nehmen sich jedes Jahr Jugendgruppen im Landkreis vor. An der diesjährigen 48h-Aktion, organisiert und angeleitet vom mittelsächsischen Kreisjugendring, wollen sich insgesamt zwölf Gruppen mit rund 120 Mädchen und Jungen beteiligen.

Mit dabei sein wird der Marbacher Jugenclub (Striegistal), der sich ein Umbauprojekt vorgenommen hat. Der Billardraum soll einen neuen Bodenbelag und frische Farbe bekommen. Der Billardtisch muss repariert, eine Dartscheibe angebracht und Regale müssen aufgestellt werden. 15 junge Leite wollen mitmachen.

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Die Jugendfeuerwehrgruppen der Wehren aus Böhrigen (Striegistal), Gleisberg (Roßwein) und Gersdorf (Hartha) haben sich ebenfalls angemeldet. In Böhrigen wollen die Nachwuchsfeuerwehrleute ein Bienenhotel bauen, die Gersdorfer haben sich vorgenommen, die Gedenktafeln zur Völkerschlacht 1813 anlässlich des 200-jährigen Jahrestages des Gefechtes bei Gersdorf zu erneuern. Die Gleisberger Jugendwehr weiß zwar schon, wann sie in Aktion treten will (13./14. September), das Thema ihres Einsatzes wird noch erarbeitet.

Innerhalb von 48 Stunden können Jugendgruppen mit viel Spaß in allen Sozialregionen des Landkreises gemeinnützige Projekte eigenständig planen und umsetzen. Es ist eine freiwillige Aktion, die seit vielen Jahren stattfindet. An einem Wochenende packen Jugendliche an und setzen gemeinsam ein selbst gewähltes Projekt um. Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung erhalten die jungen Leute vom Organisationsteam des Kreisjugendrings und der Mobilen Jugendarbeit in Mittelsachsen Kontrast.

Mehr zum Thema Döbeln