merken

Junge Oberlausitzer zieht’s in die Ferne

Reisebüros haben gut zu tun: Auch in Zeiten von Internet bevorzugen Kunden die persönliche Betreuung. Diese Erfahrung macht auch ein Herrnhuter Reisebüro-Inhaber.

© Matthias Weber

Von Jens Trenkler

Herrnhut. Das Geschäft mit den schönsten Tagen und Wochen des Jahres beginnt wieder – auch in der Region. Die Beratungstische der Reiseanbieter zwischen Herrnhut und Löbau sind in diesen Tagen gut besetzt und die Reisefachleute haben alle Hände voll zu tun, um die detaillierten Wünsche der Kunden zu erfüllen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Gerade bei größeren Reisen wie einer Kreuzfahrt nutzen Reisesuchende, gleich welchen Alters, gern die Vorteile eines Reisebüros, anstatt vom Wohnzimmer aus bequem per Internet zu buchen. Allein im vergangenen Monat konnten Reiseveranstalter deutschlandweit ein Buchungsplus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Wer seinen Urlaub nicht im Inland verbringt, den zieht es besonders in die Ferne, hat Hartmut Tittmann vom Herrnhuter Reisebüro bei seinen Kunden aus der Region beobachtet. „Wir können hier derzeit verschiedene Trends beobachten“, erklärt Tittmann. „Bei den Flugreisen liegen die Kanarischen Inseln und Mallorca deutlich vor den anderen verfügbaren Reisezielen.“ Wie der Inhaber des Reisebüros ergänzt, machen diese beiden Ferienregionen jeweils rund zehn Prozent aller bislang getätigten Buchungen aus. Gerade ältere Kunden setzen dabei auf möglichst sichere Reiseziele wie Kreuzfahrten und Busreisen. Hier liegen die Senioren deutlich vorn, berichtet der Reisefachmann aus Herrnhut. Auch ältere Oberlausitzer gönnen sich zunehmend einen Ausflug in noch fremde Länder und haben die persönliche Betreuung während der Reise schätzen gelernt.

Ein Land, das seit einigen Jahren mit gesunkenen Besucherzahlen zu kämpfen hatte, ist die Türkei. Die Anzahl der Urlauber in der Türkei ist gegenüber den Vorjahren seit 2016 in vielen Reisebüros zurückgegangen. Das liegt offenbar zum einen am Sicherheitsempfinden, zum anderen wahrscheinlich auch an politischen und moralischen Vorstellungen und Einschätzungen. Dennoch punktet die Türkei auch weiterhin wegen des Preisleistungsverhältnisses für Familien. Im Herrnhuter Reisebüro liegt das Reiseziel Türkei mit neun Prozent immerhin auf Platz drei aller Buchungen. Was den Urlaub in Deutschland angeht, hat sich in den vergangenen Jahren tatsächlich nichts verändert, berichtet Hartmut Tittmann. „Die Deutschen lieben nach wie vor den Urlaub im eigenen Land.“ Die Ziele in Deutschland machen in seinem Herrnhuter Reisebüro einen Anteil von sechs Prozent aller Reiseziele aus.

Besonders zum Ende des Jahres seien bei den Kunden die Busreisen zu den Weihnachtsmärkten gefragt. Auch Fahrten nach Mecklenburg-Vorpommern und Bayern liegen im Trend. Das Meer und die Berge, mehr braucht es scheinbar nicht für den perfekten Urlaub. Aber nicht alle Regionen sind das ganze Jahr über gleichermaßen beliebt. Wo die Oberlausitzer am liebsten im Inland ihren Urlaub verbringen, ist von der Jahreszeit abhängig. Im Sommer zieht es die meisten Deutschen an die Küste, während im Frühling und im Herbst Hochsaison für Städtereisen ist. Nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin meiden die Reisenden größere Märkte wie auch in Dresden und bevorzugen lieber kleinere Veranstaltungsorte. Prinzipiell kann man feststellen, dass die Jugend der Oberlausitz nach wie vor Flug-und Fernreisen liebt und die Generation 50 Plus eher Busreisen bevorzugt.

Viele Busreiseunternehmen in der Region haben sich daher dieser Kundengruppe verschrieben und bieten verschiedenste Tages- und Mehrtagesfahrten an. Das Spektrum reicht hier vom Busausflug für Vereine sowie Familienfeiern bis hin zu begleiteten Mehrtagesfahrten. Einige der Unternehmen gehen dabei noch einen Schritt weiter und bieten gerade älteren Menschen eine medizinische Begleitung für die Dauer der Reise an. So können auch Reiselustige mit gesundheitlichen Problemen ihrer Abenteuerlust nachgehen. So fährt zum Beispiel bei Reisen eine ausgebildete Krankenschwester mit, um Senioren bestmöglich betreuen zu können. Besonders begehrt sind dabei Fahrten zu den bekannten Musicals nach Berlin, Stuttgart oder Hamburg.