merken

Junge Union will bessere Digitalisierung

Die Nachwuchspolitiker der CDU treffen sich in Glashütte. Da werden die Weichen für die Kommunalwahl gestellt.

© Frank Baldauf

Herr Rosenkranz, am Wochenende geht die Junge Union in Klausur, um über die Kommunalwahl 2019 zu sprechen. Der Altersschnitt in Stadt- und Gemeinderäten ist eher hoch. Wie schwierig ist es, junge Kandidaten zu finden?

Anzeige
Berufsbegleitend Pflege studieren

Studieren und weiter berufstätig sein? Bewerben Sie sich jetzt an der Evangelischen Hochschule Dresden!

Es melden sich traditionell recht viele junge Leute, um für den Rat zu kandidieren. Einige werden gleich auf Anhieb, andere beim zweiten Anlauf in das Gremium gewählt. Viel wichtiger ist aber, dass jedes JU-Mitglied bei der Union mitbestimmen und gestalten kann. Mitglieder von uns sitzen in Beiräten, Ausschüssen und sogar im Kreistag.Das ist für viele junge Menschen attraktiv, die heute zunehmend selbstbewusster und aktiver mitreden wollen.

Wie viele CDU-Räte unter 35 Jahren gibt es im Landkreis?

Mir liegen hier keine genauen Statistiken aller Kommunen vor. Aber es gibt verschiedene Beispiele von Mitgliedern der Jungen Union, die Verantwortung tragen. Zu nennen sind hier nur beispielhaft Paul Hoppe aus Lohmen (Gemeinderat) sowie Emanuel Schmidt und Oliver Wehner (Kreistag). Auch ist Freitals Finanzbürgermeister Peter Pfitzenreiter ein Beispiel für ein jüngeres Mitglied aus der Kreis-CDU.

Womit könnten junge CDU-Räte eigene Akzente setzen?

Die Akzente und Wahlziele muss jeder erst einmal für sich definieren. Mir fällt allerdings auf, dass gerade Mitglieder der JU sehr zukunftsorientierte Vorstellungen haben. Digitalisierung, Vernetzung und schnelles Internet werden oft genannt. Viele Nachwuchskräfte wollen den ländlichen Raum weiterentwickeln. Schnelles Internet ermöglicht u. a. bessere Gesundheitsversorgung und Firmenansiedlungen.

Sie sind seit Oktober 2017 neuer Mitgliederbeauftragter der Union im Landkreis. Was konnten Sie bislang in dieser Position bewegen?

Die Mitgliederbetreuung wurde grundhaft neu organisiert. Jedes Neumitglied bekommt sofort Kontakt zum Ortsverband oder zu anderen Vereinigungen innerhalb der CDU. Mein Ziel ist zudem, die handelnden Akteure und die Mitglieder enger zusammenzubringen.

Die Fragen stellte Domokos Szabó. Weitere Informationen: www.ju-soe.de/klausur