merken

Görlitz

Junger Mann fährt betrunken Ford

Polizisten erwischten den 29-Jährigen am Montag in Görlitz. Nun erwarten ihn Konsequenzen. Seine Fahrerlaubnis verliert er aufgrund dieses Vorfalls nicht.

Symbolbild
Symbolbild © Uli Deck/dpa

Polizisten haben am Montagabend den Fahrer eines Ford an der Reichertstraße in Görlitz betrunken am Steuer erwischt. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten bereits, dass der 29-jährige Deutsche nicht ganz nüchtern unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von umgerechnet 1,38 Promille. Des Weiteren hatte der Mann keine gültige Fahrerlaubnis. Der Ertappte muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (SZ)

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky