merken

Freital

Kabel und Werkzeug gestohlen

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in Wilsdruff in einen Lagerraum eingebrochen. Sie nahmen nicht nur Werkzeug mit.

© dpa

Ein Lagerraum auf einer Baustelle in Wilsdruff war das Ziel von Einbrechern. Die Täter sind in der Nacht zum Donnerstag in das Lager an der Straße An der Schule eingebrochen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Die Diebe zerschnitten die Sicherung eines Einfahrttores und begaben sich auf das Gelände. Anschließend hebelten sie die Tür eines Lagerraumes auf und stahlen Werkzeuge und etwa 1.000 Meter Stromkabel. Angaben zum Wert des Diebesgutes oder zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor, teilt die Polizei am Freitag mit. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem aktuellen Polizeibericht:

Fahrerflucht nach Unfall

Dippoldiswalde.  Auf der Straße Am Heidepark kam es am Donnerstagnachmittag gegen 16.45 Uhr  zu einem Verkehrsunfall. Die Unfallverursacherin entfernte sich vom Unfallort, ohne ihre Angaben zu hinterlassen. Die unbekannte Frau war mit einem silberfarbenen Auto gegen einen geparkten Toyota Aygo gestoßen. Am Toyota entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere zu dem silberfarbenen Verursacherfahrzeug machen können.

Hinweise an das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter Tel. 0351 4832233

Renault prallt gegen parkenden VW

Stolpen. Am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr kam es auf dem Markt in Stolpen zu einem Verkehrsunfall. Der 77-jährige Fahrer eines Renault stieß im Bereich einer Baustelle gegen einen geparkten VW T5. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Skodafahrer schleudert gegen Zaun

Freital. Ein 29-jähriger Skodafahrer wurde bei einem Unfall leicht verletzt. Am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr kam es auf der Hauptstraße in Weißig zu einem Verkehrsunfall.  Ein 29-Jähriger war mit einem Skoda Octavia auf der Hauptstraße in Richtung Weißiger Straße unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er auf einen am Straßenrand parkenden Lkw MAN auf. Daraufhin geriet der Mann mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen einen Zaun. An den Fahrzeugen und dem Zaun entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

1 / 3