merken

Riesa

Kaiser-Konzert in Riesa erneut verschoben

Der Auftritt des Schlagersängers war einer der ersten in der Stadt, der wegen Corona nicht stattfinden konnte. Jetzt ist klar: In der Sachsenarena singt er erst 2021.

Roland Kaiser wird in diesem Jahr nicht mehr in der Sachsenarena auftreten.
Roland Kaiser wird in diesem Jahr nicht mehr in der Sachsenarena auftreten. © kairospress

Riesa. Roland Kaiser verschiebt seine Frühjahrs-Tournee - und damit auch seinen Auftritt in Riesas Sachsenarena - um ein Jahr. Das hat der Veranstalter Semmel Concerts am Donnerstag mitgeteilt. "Mit der neuerlichen Ausweitung des Veranstaltungsverbotes bis einschließlich 31. August 2020 können auch die bereits in den Mai verschobenen Konzerttermine (...) leider nicht stattfinden und müssen in das Jahr 2021 verschoben werden", heißt es in der Meldung.

In die Sachsenarena kommt der Schlagersänger damit erst am 26. März 2021. Die Tickets behalten für diesen Ersatztermin ihre Gültigkeit, so die Konzertagentur. Man bitte die Fans, sich auf der Semmel-Facebook-Seite oder der Internetseite des Veranstalters auf dem Laufenden zu halten. 

Anzeige
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage

Händler ganz aus der Nähe trotzen mit spannenden Ideen der Krise. Überraschungen und Überraschendes! Unser Newsblog:

Das ursprünglich für Mitte März geplante Roland-Kaiser-Konzert in Riesa gehörte zu den ersten Veranstaltungen in der Stadt, die wegen der Corona-Pandemie verschoben werden mussten. Zunächst war ein Ersatztermin im Mai bekanntgegeben worden. Mit der Verlängerung des Veranstaltungsverbots ist dieser aber hinfällig. 

"Absolut richtiger Schritt"

In der Mitteilung von Semmel Concerts wird auch Roland Kaiser selbst zu den Verschiebungen zitiert: "So sehr meine Band und ich es auch bedauern, meine 'Alles oder Dich'-Tournee-Termine aus diesem Frühjahr erneut verschieben zu müssen, als auch alle meine anstehenden Open-Air-Konzerte inklusive der Kaisermania – die mir besonders am Herzen liegt – so begrüße ich die Entscheidung der Bundesregierung und zuständigen Behörden als absolut richtigen Schritt", so der Sänger. 

"Darüber hinaus möchte ich mich an dieser Stelle für die Geduld, das Verständnis und das Vertrauen meiner Fans bedanken. Ich verspreche Euch, dass auch die Sommer-Termine und die Kaisermania-Termine neu gesetzt und diese Termine schnellstmöglich mitgeteilt werden. Behaltet Eure Tickets und freut Euch schon jetzt mit mir auf die Ersatztermine! Bis bald und bleibt gesund!" (SZ)

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier. 

Weiterführende Artikel

Corona-Krise: So will Sachsen der Wirtschaft helfen

Corona-Krise: So will Sachsen der Wirtschaft helfen

Dresdner Zellen sollen an Corona-Kranken helfen, Virologe schlägt wöchentliche Tests für Lehrer vor, Warnungen vor Thüringens Alleingang - unser Newsblog.

Sächsischen Veranstaltern droht die Pleite

Sächsischen Veranstaltern droht die Pleite

Konzertorganisatoren wie den Dresdner Rodney Aust treibt das Corona-bedingte Veranstaltungsverbot in die Enge.