merken

Bischofswerda

Kaisermania in Seeligstadt

Die Konzerte von Roland Kaiser am Dresdner Elbufer sind Kult. Beim Public Viewing kann jeder den Auftritt mitverfolgen, auch ohne Eintrittskarte.

Mehr als 12.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr, um Roland Kaiser auf den Elbwiesen zu erleben. Ähnlich wird es in diesem Jahr sein. Der Seeligstädter Kulturverein bringt das Konzert auf eine Leinwand auf dem Sportplatz.
Mehr als 12.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr, um Roland Kaiser auf den Elbwiesen zu erleben. Ähnlich wird es in diesem Jahr sein. Der Seeligstädter Kulturverein bringt das Konzert auf eine Leinwand auf dem Sportplatz. © Archivfoto: Roland Bonß

Seeligstadt. Wenn am 3. August tausende Gäste am Elbufer die Kaisermania feiern, können Roli-Fans im Großharthauer Ortsteil Seeligstadt bei dem ausverkauften Konzert dabei sein. Nicht live, aber zumindest per Fernseh-Übertragung. Denn der Seeligstädter Kulturverein bringt den Kaiser-Kult auf den Sportplatz – auf eine vier mal drei Meter große Leinwand. Auch wenn Roland Kaiser nicht persönlich zu Gast ist, werden die Schlagerfans einen wunderbaren Abend mit einer ganz besonderen Stimmung erleben, ist sich der Vereinsvorsitzende Ralf Schmidt sicher.

Im vergangenen Jahr organisierten die 30 Vereinsmitglieder erstmals ihr Public Viewing zum Kaiser-Konzert. Schließlich wollte man all jenen, die beim Kartenvorverkauf leer ausgegangen waren, trotzdem ein schönes, gemeinsames Konzerterlebnis bieten. Mit dieser Idee trafen die Organisatoren genau den Nerv der Leute. Etwa 500 Besucher kamen und erlebten eine Stimmung, die großartig war. „Das war sensationell. Ein wunderschöner, friedlicher Abend“, sagt Ralf Schmidt.

Anzeige
Wer tröstet mich?

Mit ganzem Herzen für die Kleinen und Allerkleinsten: Das Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Zittau sucht Verstärkung.

Profi-Technik im Einsatz

Deshalb soll es in diesem Jahr eine Neuauflage geben. Dafür hat der Kulturverein auch technisch noch eine Schippe drauf gelegt, verrät der Vereinsvorsitzende. Zwar habe man noch immer keine große Video-Leinwand, sondern arbeite mit einem Tageslichtbeamer. Dafür komme diesmal aber professionelle Licht- und Tontechnik zum Einsatz. Die miete man von einem Fachmann aus dem Nachbarort, so Ralf Schmidt, der für diesen Abend natürlich auch auf Kaiserwetter hofft. Sollte Petrus doch nicht so recht mitspielen, habe man zumindest ein paar Zelte und große Schirme in petto, so dass das Public Viewing bei jedem Wetter stattfinden kann. Und auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Tanz bis tief in die Nacht

Das Warm-up startet 19 Uhr. Nach dem Konzertende ist übrigens noch lange nicht Schluss. Dann geht’s bis tief in die Nacht mit Kaiser-Mugge von der Konserve weiter. Dazu darf gern auch getanzt werden.

Der Seeligstädter Kulturverein wurde im Jahre 1994 gegründet. Er organisiert zahlreiche öffentliche Veranstaltungen im Jahr. Feste Größen sind der Kinderfasching, der Frühjahrstanz, die Sonnenwendfeiern im Sommer und Winter, das Oktoberfest und die Silvesterparty.

Der Eintritt zum Public Viewing ist frei. Parkplätze sind vorhanden und ausgewiesen.