merken

Hoyerswerda

Kalk färbt den Partwitzer See

Der See soll von April bis Ende Oktober zur Nutzung freigegeben werden.

© Foto: privat

Klein Partwitz. Türkisblau leuchtet derzeit wieder das Wasser des Partwitzer Sees, wenn es die Sonnenstrahlen mal durch die Wolkendecke schaffen. Diese Färbung ist eine Begleiterscheinung der Bekalkung des Gewässers, die noch bis Ende März erfolgen soll, wie es heißt. Mittels Bekalkung soll die Wasserqualität des künstlichen Sees verbessert werden. 

Der ist seit Ende letzten Jahres nun auch durch den Barbarakanal für Boote erreichbar. Allgemein wird erwartet, dass der Partwitzer See in diesem Jahr von April bis Ende Oktober zur Nutzung freigegeben wird. Saisonstart der Jetski Base, von der aus dieses Foto vom See aufgenommen wurde, soll nach Auskunft von Betreiber Dirk Lehmann am 2. Mai sein. Einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Landesdirektion hat er bereits gestellt. (red)

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!