merken
Kamenz

Forstfest-Parcours begeistert angenommen

Hunderte Gäste nutzten den besonderen Schaufensterrundgang in der Kamenzer Altstadt bereits. Ein kleiner Ersatz für das ausgefallene Fest.

Der Forstfest-Parcours ist zwar nur ein kleiner Ersatz für das große Kamenzer Heimatfest, doch er wird begeistert angenommen. QR-Codes am Wegesrand - wie hier an den Aufstellern auf dem Schulplatz - verraten so manches Geheimnis des Festes.
Der Forstfest-Parcours ist zwar nur ein kleiner Ersatz für das große Kamenzer Heimatfest, doch er wird begeistert angenommen. QR-Codes am Wegesrand - wie hier an den Aufstellern auf dem Schulplatz - verraten so manches Geheimnis des Festes. © Matthias Schumann

Kamenz.  Seit vergangenem Freitag kann man in Kamenz auf einem ganz besonderen Parcours spazieren gehen. Ganze 33 Schaufenster- und Ladenaktionen warten auf neugierige Besucher. Ausgeklügelt hat den interaktiven Rundgang maßgeblich City-Managerin Anne Hasselbach im Auftrag der Stadtverwaltung. Die Kamenzerin hatte die Ideen dazu und fand in Händlern, Vereinen, Privatpersonen, Künstlern, Bäckern und Gastronomen kreative Mitmacher. Vor allem am Wochenende sowie am Forstfestmontag sah man zahlreiche Spaziergänger, die den Parcours mit seinen  interessanten QR-Codes, historischen Ansichten, ausgefallenen Einblicken und Mitmach-Aktionen passierten.

"Es ist einfach schön zu erleben, dass so viele Kamenzer und Auswärtige den Stadtrundgang und die Verweil-Stationen gut annehmen. Die Flyerboxen an den Spalierbänken müssen ständig mit Quiz-Karten nachgefüllt werden. Daran erkennt man, wie groß das Interesse ist", freut sich Anne Hasselbach. Am Montag, wenn sonst eigentlich der große Festumzug durch die Stadt zieht mit über 1500 Kindern, sah man auffällig viele Menschen in Weiß gekleidet auf der Straße. Auch dies war ein Bekenntnis zum geliebten Heimatfest. 

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Zahlreiche Mitmach-Werkstätten locken

Die ganze Woche über fanden und  finden zudem Veranstaltungen mit Werkstattcharakter statt. Auf dem Marktplatz gibt es Kaffee und Schleißküchel der Bäckerei Berndt. Die lassen sich auf den gesponserten Spalierbänken der Städtischen Wohnungsgesellschaft besonders gut genießen - mit Blick auf die Blumenpyramide, bei der die Stadtgärtnerei immer wieder die Blumen auffrischt.

Auch die Ausstellung im Rathaus-Foyer findet reges Interesse. Bei der SPD am Klostertor wurde am Montag zur Plauderwerkstatt geladen. "Geschichten zum Forstfest" gab es da zu hören. Im Kamenzer SZ-Treffpunkt nebenan läuft noch bis Donnerstag ein Gewinnspiel mit Glücksrad. Auch andere Gewerbetreibenden haben sich Aktionen einfallen lassen.

Am Dienstag lud zudem der Scherenschnittkünstler Manfred Richter (90) - ein Kamenzer Ur-Gestein - zur Werkstatt "Florale Motive" zu sich ein.  Der künftige Vintage-Seifenladen an der Bautzner Straße  verlängerte nach der erfolgreichen Seifen-Werkstatt am Sonnabend spontan seine Öffnungszeiten bis Donnerstag.  

Noch zwei weitere Tage ist einiges los in der Lessingstadt. Ein Bummel lohnt sich, den man außerdem mit einem Besuch auf dem Freizeitpark im Forst verbinden kann. Mit Sicherheit wurde der Parcours auch nicht für die Abstellkammer  produziert. Das große Interesse lässt den Schluss schon heute zu, dass die Schaufenster-Aktion auch in kommenden Jahren immer wieder zum Einsatz kommen könnte. 

Im Rathaus-Foyer läuft eine Ausstellung der Stadtgärtnerei zu den Schmuckelementen des Forstfestumzuges.
Im Rathaus-Foyer läuft eine Ausstellung der Stadtgärtnerei zu den Schmuckelementen des Forstfestumzuges. © Matthias Schumann
Die von der Städtischen Wohnungsgesellschaft gesponserten Sitzspaliere bleiben noch bis Ende der Woche auf dem Markt stehen. Hier kann man es sich bei Kaffee und Schleißküchel der Bäckerei Berndt gemütlich machen.
Die von der Städtischen Wohnungsgesellschaft gesponserten Sitzspaliere bleiben noch bis Ende der Woche auf dem Markt stehen. Hier kann man es sich bei Kaffee und Schleißküchel der Bäckerei Berndt gemütlich machen. © Matthias Schumann
Kamenz ist mehr als das Forstfest  - auch andere Themen spricht der Parcours an.
Kamenz ist mehr als das Forstfest  - auch andere Themen spricht der Parcours an. © Matthias Schumann
In der Stadt-Information am Schulplatz sind viele Forstfestabzeichen ausgestellt. Ein Muss für Sammler.
In der Stadt-Information am Schulplatz sind viele Forstfestabzeichen ausgestellt. Ein Muss für Sammler. © Matthias Schumann
Auch auf dem Marktplatz sieht es wunderschön geschmückt aus. Die Kommunalen Dienste der Stadt haben eine Blumenpyramide aufgestellt.
Auch auf dem Marktplatz sieht es wunderschön geschmückt aus. Die Kommunalen Dienste der Stadt haben eine Blumenpyramide aufgestellt. © Matthias Schumann
Beim Parcours sind auch Forstfestfiguren zu sehen.
Beim Parcours sind auch Forstfestfiguren zu sehen. © Ina Förster
Die echten Umzüge fallen wegen Corona aus - dafür gibt es sie im Kleinen.
Die echten Umzüge fallen wegen Corona aus - dafür gibt es sie im Kleinen. © Ina Förster
Hintergrundgeschichten gehören mit zum Parcours - wie hier zu den städtischen Gärtnereien.
Hintergrundgeschichten gehören mit zum Parcours - wie hier zu den städtischen Gärtnereien. © Matthias Schumann
Der Vintage-Seifenladen an der Bautzner Straße 13 ist noch bis Donnerstag dieser Woche täglich von 13-16 Uhr geöffnet.
Der Vintage-Seifenladen an der Bautzner Straße 13 ist noch bis Donnerstag dieser Woche täglich von 13-16 Uhr geöffnet. © Ina Förster

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz