merken
PLUS Kamenz

Kamenz: Betrugsanrufe gescheitert

Elfmal haben erneut Unbekannte eine Betrugsmasche am Telefon versucht. Sie blieben erfolglos. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Elf Betrugsversuche am Telefon scheiterten - unter anderem im Haselbachtal.
Elf Betrugsversuche am Telefon scheiterten - unter anderem im Haselbachtal. © Sebastian Gollnow/dpa

Kamenz/Zittau. Am Mittwoch haben zumeist ältere Menschen aus den Regionen um Kamenz und Zittau insgesamt elf Betrugsanrufe bei der Polizei gemeldet. Die Anrufe gingen unter anderem im Haselbachtal, in Hainewalde, Zittau, Waltersdorf und Bernstadt auf dem Eigen ein. Solche Fälle von versuchtem Betrug am Telefon traten in den vergangenen Wochen häufiger auf.

Die unbekannten Betrüger gaben sich in acht der elf Fälle als Polizeibeamte aus und berichteten, dass ein Angehöriger einen schweren Unfall verursacht habe. Um eine Haft des Verwandten abzuwenden, müsse der Angerufene eine Geldsumme erbringen. In drei anderen Fällen schilderten die Betrüger einen angeblichen Geldgewinn. Dieser käme zur Auszahlung, wenn vorab ein Geldbetrag überwiesen oder Codes von Gutscheinkarten übermittelt werden würden.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die Bürger glaubten den Anrufern nicht und zeigten die Betrugsversuche an. Ermittler der Kriminalpolizei befassen sich mit den Fällen. (asm)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz