merken
Kamenz

Kamenz: Krüppelfichten für den guten Zweck

Das Gelenauer Weihnachtsbaumland hat eine besondere Aktion gestartet: Weniger beliebte Exemplare gibt es für kleines Geld. Das wird ans Kinderheim gespendet.

Markus Frenzel sammelt in seinem Weihnachtsbaumland in Gelenau für die Kinderarche.
Markus Frenzel sammelt in seinem Weihnachtsbaumland in Gelenau für die Kinderarche. © PR

Kamenz. Im Kamenzer Ortsteil Gelenau sammelt Markus Frenzel dieser Tage mit seinem Christbaumverkauf Spenden für die Kinderarche Sachsen. Er verkauft sogenannte „Krüppelfichten“, die sonst niemand haben will, für einen schmalen Taler und möchte das gesammelte Geld an das „Haus Kleeblatt“ in Kamenz spenden.

Die Kinderarche zeigt sich in den sozialen Medien schon einmal begeistert und dankbar. "Wir danken dem Baumverkäufer herzlich und allen Käufern für ihre Unterstützung", heißt es auf Facebook.

Anzeige
Lost im Karrieredschungel
Lost im Karrieredschungel

Abitur, Ausbildung oder Studium in Dresden machen? Die AFBB, die AWV und die FHD laden zum Online-Infotag ein!

Im Christbaumland an der Landstraße in Gelenau warten natürlich auch schöne Exemplare, auch unter drei Metern auf die Kundschaft. Bis 23. Dezember ist der Verkauf täglich 10 bis 16 Uhr geöffnet, bis zum 21. Dezember kann man seinen Wunschbaum auch noch selber schneiden. (if)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz