merken
PLUS Kamenz

Hier können Kunden am Sonntag noch einkaufen

In Königsbrück und Elstra dürfen die Läden am dritten Advent öffnen. In Kamenz gehen die Händler einen anderen Weg.

Sie freut sich am Sonntag noch einmal auf Kunden: Heike Arnold von Heikes Blumenstübchen in Königsbrück.
Sie freut sich am Sonntag noch einmal auf Kunden: Heike Arnold von Heikes Blumenstübchen in Königsbrück. © René Plaul

Königsbrück/Elstra. Es ist der letzte Tag vor dem Lockdown in Sachsen: der dritte Adventssonntag. Dann können in Königsbrück und Elstra noch einmal die Geschäfte öffnen. "Dieser Tag war sowieso als verkaufsoffener Sonntag geplant", erklärt Königsbrücks Bürgermeister Heiko Driesnack (CDU). Unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen schließen zahlreiche Geschäfte der Stadt von 14 bis 18 Uhr auf.

"Einige Händler haben in ihren Schaufenstern kleine Märchen aufgebaut. Wenn Kinder das Märchen erraten, können sie in den Laden kommen und erhalten dann eine Kleinigkeit", sagt Kerstin Spindler vom Textilgeschäft. Andere Händler locken mit Rabatten, um noch so viel Ware wie möglich loszubekommen. Auch die Stadtinfo am Markt ist geöffnet. Von dort aus werden über Lautsprecher weihnachtliche Weisen gespielt. "Es gibt aber keinen Glühweinausschank oder andere Dinge, die an einen Weihnachtsmarkt erinnern", betont der Bürgermeister.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Offene Töpferei in Elstra

Auch Elstra hatte für den 13. Dezember einen verkaufsoffenen Sonntag festgelegt. "Den Händlern ist es freigestellt, ob sie an diesem Tag öffnen", sagt Bürgermeister Frank Wachholz (Runder Tisch). Öffnen wird auf jeden Fall die Töpferei Holland von 10 bis 18 Uhr.

In Kamenz gibt es keinen verkaufsoffenen Sonntag, dafür verlängerte Öffnungszeiten am Sonnabend. Die Geschäfte sind dann bis 18 Uhr geöffnet. "An der Aktion beteiligen sich 23 Läden. Außerdem bieten die Grillfabrik 24 und das Café Emilia Leckereien in den Hütten am Markt an.

In Pulsnitz und Großröhrsdorf gibt es keinen verkaufsoffenen Sonntag. Dies war aber auch von den Stadträten so nicht im Vorfeld festgelegt worden. (SZ/Hga)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz