merken
PLUS Kamenz

Polizeihubschrauber mit Laser geblendet

Einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr gab es am Dienstagabend. Die Täter werden in Elstra vermutet.

Unbekannte Täter haben bei Burkau den Pilonten eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet.
Unbekannte Täter haben bei Burkau den Pilonten eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Elstra/Burkau. Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr ermittelt jetzt die Kamenzer Polizei. Am späten Dienstagabend hatten Unbekannte einen Hubschrauber der sächsischen Bereitschaftspolizei im Bereich der A 4 bei Burkau offenbar mit einem Laserpointer angestrahlt.

"Zunächst leuchtete ein blauer Laser etwa 60 Sekunden lang auf den Hubschrauber, wenig später ein grüner Laser für etwa zehn Sekunden", berichtet Kai Siebenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Seinen Aussagen nach hatten beide Laser eine hohe Intensität und kamen aus Richtung Elstra. Der Vorfall ereignete sich kurz vor 23 Uhr. Der Pilot konnte trotzdem sicher zum Stützpunkt zurückfliegen. Eine Fahndung nach den Tätern blieb bisher ohne Ergebnis. (SZ)

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Weiterführende Artikel

Polizei stellt Autofahrer in Laußnitz

Polizei stellt Autofahrer in Laußnitz

Polizisten haben an der B97 in Laußnitz einen Mann mit Alkohol und Amphetaminen am Steuer erwischt. Das waren nicht seine einzigen Vergehen.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz