Kamenz
Merken

Elstra: Dorfgemeinschaft übernimmt Feuerwehrhaus

Im vergangenen Jahr wurde der Feuerwehrstandort Kriepitz geschlossen. Jetzt gibt es eine Lösung für das ehemalige Gerätehaus.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Feuerwehrhaus in Kriepitz. Da es in dem Ort jetzt keine Feuerwehr mehr gibt, hat die Stadt Elstra das Gebäude an eine Interessengemeinschaft übergeben.
Das Feuerwehrhaus in Kriepitz. Da es in dem Ort jetzt keine Feuerwehr mehr gibt, hat die Stadt Elstra das Gebäude an eine Interessengemeinschaft übergeben. © Matthias Schumann

Elstra. Für viel Aufregung hat im Sommer vergangenen Jahres die Schließung des Feuerwehrstandortes im Elstraer Ortsteil Kriepitz gesorgt. Damals waren die Kameraden geschlossen aus der freiwilligen Feuerwehr ausgetreten, einige machen inzwischen bei einer der anderen Ortswehren mit. Offen blieb damit, was aus dem Feuerwehrgerätehaus in Kriepitz werden soll. Jetzt gibt es eine Entscheidung.

Elstras Bürgermeister Frank Wachholz (Runder Tisch) informierte zur Stadtratssitzung darüber, dass sich im Ort eine Interessengemeinschaft gebildet hat, die das Gebäude übernehmen will. Die Mitglieder der Gemeinschaft wollen das Haus dann für Aktivitäten im Ort nutzen. Einen Verein wollen sie nicht gründen.

Anzeige
Aufgepasst! Dieses E-Bike müsst Ihr Euch anschauen!
Aufgepasst! Dieses E-Bike müsst Ihr Euch anschauen!

Bei Fahrrad XXL in Dresden gibt es aktuell ein absolutes Spitzenrad für nur 1999 Euro: starker Motor, voll integrierter Akku und hochwertigste Komponenten. Der Preis gilt aber nur in den Dresdner Filialen ...

Mit der Stadt wurde eine Vereinbarung abgeschlossen. Demnach überlässt diese der Interessengemeinschaft das kleine Gerätehaus an der Straße des Friedens kostenlos und übernimmt im ersten Jahr die Betriebskosten. Im Gegenzug kümmert sich die Gemeinschaft um die Pflege des Geländes im Umfeld und initiiert dörfliche Aktivitäten in dem Ortsteil. (SZ/Hga)

Mehr zum Thema Kamenz