merken
Kamenz

Jugendleiter bilden sich online weiter

Die Betreuung von jungen Leuten in Klubs oder Camps ist derzeit nicht möglich. Deswegen vertiefen die Jugendleiter im Landkreis Bautzen jetzt ihr Wissen.

Das Abenteuercamp in Deutschbaselitz wird vom Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit Bischofswerda angeboten. Auch dort kommen Jugendleiter zur Betreuung der Campteilnehmer zum Einsatz.
Das Abenteuercamp in Deutschbaselitz wird vom Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit Bischofswerda angeboten. Auch dort kommen Jugendleiter zur Betreuung der Campteilnehmer zum Einsatz. © René Plaul (Archivbild)

Bischofswerda/Neukirch. Am 13. und 27. März finden digital zwei Nachmittagsseminare statt, bei denen für Jugendleiter die Möglichkeit besteht, die so genannte Juleica um drei Jahre verlängern zu lassen. Dieser Vertiefungskurs – organisiert durch Regionalteams des Netzwerks für Kinder- und Jugendarbeit in Bischofswerda und des Vereines Valtenbergwichtel in Neukirch beinhaltet neben aktuellen rechtlichen Aspekten bei der Freizeitbetreuung von Minderjährigen insbesondere Fragestellungen rund um die Pandemie-Einschränkungen. Daher werden Methoden diskutiert, wie es trotz Lockdown möglich ist, Kinder und Jugendliche zu erreichen und zu motivieren.

Es gehe dabei auch um die Frage, wie Jugendleiter selbstbewusste Wege durch die Krise finden und optimistisch auf die bevorstehende Sommersaison blicken könnten. Es sollen Möglichkeiten diskutiert werden, wie die Jugendleiter zukünftig Freizeitveranstaltungen effektiv begleiten können. Als Referent steht den Teilnehmenden Andreas Borchert von der Sächsischen Landjugend zur Verfügung. Er ist Diplom-Sozialpädagoge und ehrenamtlicher Geschäftsführer der Gilde Soziale Arbeit. Seine Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem die Jugendarbeit im ländlichen Raum und Grupppenpädagogik.

Anzeige
Handelshof Bautzen sucht Verstärkung!
Handelshof Bautzen sucht Verstärkung!

Der Handelshof Bautzen sucht motivierte Mitarbeiter im Innendienst Fachgroßhandel Stahl und Werkstoffe (m/w/d).

Die Jugendleiter-Card Juleica ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit.
Die Jugendleiter-Card Juleica ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit. © Netzwerk

„Jugendleiter sind bei der Betreuung zum Beispiel des Abenteuercamps in Deutschbaselitz oder anderen Freizeitaktivitäten im Einsatz. Außerdem betreuen sie junge Leute in Jugendclubs oder unterstützen Projekte von jungen Leuten“, erklärt Christoph Semper vom Netzwerk.

Das Seminar ist aber nicht nur für bisherige Jugendleiter gedacht. Es können sich auch junge Leute ab 16 Jahre anmelden, die vielleicht einmal solche eine Tätigkeit aufnehmen wollen. Dafür gibt es noch drei freie Plätze. Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos. (SZ/Hga)

Anmeldungen bis zum 8. März an Torsten Kluge, Tel.: 01772213519, E-Mail: [email protected] oder Candy Winter, Tel.:01624638230, E-Mail:candy.[email protected]

Weiterführende Artikel

Wie die Valtenbergwichtel Corona trotzen

Wie die Valtenbergwichtel Corona trotzen

Mit der Pandemie hat sich die Jugendsozialarbeit im Kreis Bautzen stark verändert. Jetzt naht eine weitere große Herausforderung.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz