merken
PLUS Kamenz

Oberlichtenau: Barockgarten lädt für Pfingsten ein

Trotz Corona sind Spaziergänger im Gelände willkommen. Bald soll es hier auch wieder ein Konzert geben - und noch eine weitere Attraktion.

Spaziergänger sind im Garten am Barockschloss Oberlichtenau zu Pfingsten willkommen. Und für Ende Mai planen Schlossherr Andreas von Hünefeld und seine Frau Daniela eine erste Veranstaltung.
Spaziergänger sind im Garten am Barockschloss Oberlichtenau zu Pfingsten willkommen. Und für Ende Mai planen Schlossherr Andreas von Hünefeld und seine Frau Daniela eine erste Veranstaltung. © Archivfoto: Matthias Schumann

Oberlichtenau. Die Menschen zieht es derzeit ins Freie, jeder will einen Hauch Frühling oder Frühsommer erhaschen. Der Park des Barockschlosses Oberlichtenau bietet dafür eine gute Kulisse - und die Mitglieder des Schloss-Fördervereins haben jetzt dafür gesorgt, dass ein Spaziergang im Park zu einem Erlebnis wird.

„Am vorigen Wochenende haben die Helfer noch einmal letzte Vorbereitungen für die Pfingstspaziergänger getroffen“, erklärt Schlossherr Andreas von Hünefeld. So wurden einige Stellen des Gartens vom Laub befreit sowie Bäume und Sträucher verschnitten. Außerdem entstanden zwei Pavillons, einer an der Stelle des ehemaligen Musikpavillons, der andere an der ehemaligen Kegelbahn. Insgesamt zwölf Helfer haben sich an der Aktion beteiligt.

Anzeige
Vielfältige Hauskonzepte von Elbe-Haus
Vielfältige Hauskonzepte von Elbe-Haus

Verwirklichen Sie Ihren Traum vom Haus mit Elbe-Haus. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ist Elbe-Haus Ihr zuverlässiger Partner im Massivhausbau.

„Besucher können über Pfingsten einfach den Park betreten und sich mit dem entsprechenden Abstand im Garten frei bewegen“, erklärt der Schlossherr. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen wird das Schloss-Café aber noch nicht geöffnet sein.

Lehrpfad mit 34 spannenden Geschichten

Nach Pfingsten wartet schon das nächste Highlight auf die Besucher. Am 30. Mai ist der zwölfte Tag der Parks & Gärten in Sachsen. Auch dafür haben sich Andreas von Hünefeld und seine Frau Daniela sowie der Förderverein etwas Besonderes einfallen lassen, was nicht nur an diesem einen Tag einen Besuch lohnt. „Wir eröffnen den Lehrpfad des Barockgartens“, erklärt Andreas von Hünefeld.

Besucher finden an 34 Stellen im Garten Tafeln mit einem QR-Code. Scannt man diesen ein, sind spannende Geschichten rund um das Schloss, aber auch von Oberlichtenau zu lesen. Wer wollte nicht schon immer mal wissen, was es mit den zwölf Kinderfiguren im Rondell des Parks auf sich hat? Oder gibt es tatsächlich einen Geheimgang vom Schloss zum Keulenberg? Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden, denn Besucher sollen selbst auf Entdeckungsreise gehen.

An 34 Stellen im Schlosspark gibt es etwas über das Schloss, den Park und die Umgebung zu erfahren.
An 34 Stellen im Schlosspark gibt es etwas über das Schloss, den Park und die Umgebung zu erfahren. © privat

„Viele spannende Fragen und Mythen werden beleuchtet und aufgeklärt“, kündigt der Schlossherr an. Der Lehrpfad im Barockgarten sei auch ideal für Schulklassen, da sich am Ende jeder Station ein Quiz befindet, wo das Gelesene noch einmal hinterfragt wird.

Sonntagsmusik beim Wiesen-Konzert am 30. Mai

Die Eröffnung des Lehrpfades ist aber nicht das einzige Angebot am Tag der Parks und Gärten. Je nachdem wie die Lockerungen der Corona-Bestimmungen ausfallen, wird es am 30. Mai ab 17 Uhr ein Open-Air-Wiesen-Konzert im Parterregarten hinter dem Schloss geben. Gespielt wird Sonntagsmusik wie bei Heinrich Graf von Brühl, dem das Schloss einst gehörte. Anne Schumann (Violine) und Klaus Voigt (Viola da spalla) spielen Werke der besten Hofkomponisten Dresdens zur Zeit Brühls – zum Beispiel von Pisendel, Graun oder Varaccini. Im Vorprogramm gibt es Seifenblasenkunst vom Keulenberg mit Blasenbalg.

Eintrittskarten für das Konzert können schon jetzt im Internet und dann auch an der Tageskasse vor Ort erworben werden. Musikfreunde werden also nach langer Zeit wieder einmal in den Genuss eines kleinen klassischen Konzertes kommen – und dies in der besonderen Atmosphäre des Barockgartens Oberlichtenau.

Karten zum Preis von 16,50 Euro (ermäßigt: 13,20 Euro) für das Konzert am 30. Mai, 17 Uhr, im Barockgarten Oberlichtenau gibt es im Internet.

An der Tageskasse kosten die Karten 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro).

Weiterführende Artikel

Corona: Das ist zu Pfingsten in Sachsen erlaubt

Corona: Das ist zu Pfingsten in Sachsen erlaubt

Die Corona-Zahlen sind im Sinkflug, Lockerungen rücken in greifbare Nähe. Was am Pfingst-Wochenende in Sachsen möglich ist - ein Überblick.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz