Kamenz
Merken

Spielmannszug wirbt mit Paraden um Nachwuchs

Am Freitag starten Oberlichtenauer Musiker eine besondere Aktion. Dabei sind sie in mehreren Orten der Region zu erleben.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Musiker des Spielmannszuges Oberlichtenau sind in der nächsten Zeit in mehreren Orten der Region zu erleben.
Musiker des Spielmannszuges Oberlichtenau sind in der nächsten Zeit in mehreren Orten der Region zu erleben. © Archivfoto: Verein

Oberlichtenau. Einmal selber Musik machen, statt sie nur zu hören. Einmal als Musiker in einem Orchester und Teil eines großen Ganzen sein. Das klingt nach großen Wünschen. Sie sind eigentlich ganz einfach zu erfüllen. Wie einfach, das möchte der Spielmannszug Oberlichtenau (SZO) allen Musikbegeisterten und Interessierten zeigen. Ab Freitag gastieren Musiker des Vereines für drei Wochen in verschiedenen Orten des Landkreises und laden insbesondere Kinder zum Mitmachen ein.

Los geht es am 10. September in Pulsnitz mit einer Straßenparade. Am 20. September haben dann alle Königsbrücker die Gelegenheit, ab 17 Uhr auf dem Markt Livemusik zu erleben und auch selbst Musik zu machen. Abschließen werden die Kinder und Jugendlichen des SZO ihre musikalische Mitmachtour dann am 27. September ab 17 Uhr am Sport- und Freizeitzentrum in Oberlichtenau. „Wer also in seinem Heimatort nicht die Möglichkeit hat, das Konzert der Oberlichtenauer zu besuchen, ist herzlich eingeladen, einen der anderen Termine wahrzunehmen“, erklärt die Pressesprecherin des Vereines Janet Kunath.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Kinder können sich ausprobieren

Ziel und Wunsch des SZO ist es, möglichst viele Kinder für das Hobby Musik zu begeistern und ihnen zu zeigen, wie viel Spaß es machen kann, ein Instrument zu spielen. „Ist die erste Scheu erst einmal überwunden, kommt der Rest von ganz allein, und der erste Ton oder der erste Rhythmus spielt sich schneller als gedacht“, so Janet Kunath.

Doch nicht nur die Juniorband kann in den kommenden Wochen verstärkt in der Region wahrgenommen werden. Auch die Musiker des Marsch- und Drillkontingents können nach der Corona-Pause endlich wieder aktiv werden. So wird die Formation beispielsweise bei Straßenparaden in Pulsnitz und Königsbrück schon einmal musikalisch auf die Mitmachproben der Juniorband einstimmen.

Weiterführende Artikel

Kein Livekonzert, dafür Geldsegen

Kein Livekonzert, dafür Geldsegen

Das Mazda-Autohaus Schmidt in Großenhain denkt vor dem Fest an den Zabeltitzer Spielmannszug. Der musste seinen Auftritt zu Youtube verlagern.

Zabeltitz: Zehn Neue sollten hinzukommen

Zabeltitz: Zehn Neue sollten hinzukommen

Zu Schuljahresbeginn wirbt der Spielmannszug immer um Neulinge für den Zwergenzug. Dieses Jahr zieht besonders der Verwandtschafts-Faktor.

Ein kleiner Höhepunkt ist dann ein Konzert am 19. September auf dem Sportplatz am Sport- und Freizeitzentrum in Oberlichtenau. In Anlehnung an das Konzert vom vergangenen September, mit dem die SZO-ler sich nach der ersten Corona-Pause auf der Bühne zurückmeldeten, wird die Veranstaltung den bezeichnenden Titel „Let the Music play 2.0“ tragen. Ab 15.30 Uhr sind alle Gäste eingeladen, sich musikalisch verwöhnen zu lassen und einen unbeschwerten Sonntagnachmittag zu genießen. (SZ)

In diesen Orten sind Auftritte geplant:

10. September: Straßenparade des Marsch- und Drillkontingentes in Pulsnitz, 19.30 Uhr

11. September: Konzert der Juniorband beim Straßenfest in Pulsnitz, 13 Uhr

12. September: Konzert der Juniorband zum Oktoberfest in Steina, 14.30 Uhr

13. September: Mitmachprobe der Juniorband in Pulsnitz, 17 Uhr

17. September: Straßenparade des marsch- und Drillkontingentes in Königsbrück, 19.30 Uhr

19. September: Konzert des Marsch- und Drillkontingentes in Oberlichtenau, 15.30 Uhr

20. September: Mitmachprobe der Juniorband in Königsbrück, 17 Uhr

24. September: Straßenparade des Marsch- und Drillkontingentes in Großnaundorf, 19.30 Uhr

27. September: Mitmachprobe der Juniorband in Oberlichtenau, 17 Uhr

1 / 9
Mehr zum Thema Kamenz