merken
Kamenz

Schmeckwitz: Mit Altstoffen Grillfest finanziert

Regelmäßig sammeln die jungen Feuerwehrleute aus Schmeckwitz Pappe und Papier. Den Erlös nutzen sie nicht nur zum Feiern.

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Schmeckwitz haben immer viel Spaß bei den Altstoffsammlungen.
Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Schmeckwitz haben immer viel Spaß bei den Altstoffsammlungen. © Verein

Räckelwitz. Mit dem Handwagen losziehen und Papier sammeln? Was zu DDR-Zeiten bei Pionieren zum Alltag gehörte, wird heute noch in einigen Vereinen praktiziert. So auch bei der Jugendfeuerwehr von Schmeckwitz. Seit 13 Jahren sammeln die jungen Feuerwehrleute im Ort Papier, um so Aktivitäten im Verein oder auch Bekleidung und Ausrüstung zu finanzieren. Neben der Tour mit dem Wagen werden auch Autos von Eltern genutzt, um die Altstoffe von den Haushalten abzuholen.

Am kommenden Sonnabend, dem 30. Oktober, ist es in dem kleinen Räckelwitzer Ortsteil wieder soweit. „Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr suchen ab 9 Uhr die Bürger in ihren Wohnungen auf und holen die bereitgestellten Zeitungen und Zeitschriften ab“, erklärt Norbert Gerntke von der Feuerwehr.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

In diesem Jahr werden die Bürger aufgrund der Corona-Pandemie gebeten, das Altpapier am Haus abzulegen. Pappen und Folien werden nicht mitgenommen. Darüber hinaus steht schon jetzt am Gerätehaus ein Papiercontainer bereit, in den die Leute ihre Altstoffe selbst einwerfen können. „Wir werden hervorragend durch die Altstoff-Annahmefirmen unterstützt, die die Container bereitstellen“, so Gerntke.

Feuerwehr nicht nur bei Bränden im Einsatz

Der Erlös aus den Altstoffsammlungen kommt ausschließlich den Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr zugute. Mit dem Geld wurden zum Beispiel ein Essen bei McDonalds, ein Kegelnachmittag, Ausflüge, Weihnachtsfeiern oder Grillfeste finanziert. Geld wird aber auch für den Ankauf von Bekleidung und Ausrüstung verwendet. „Außerdem wollen wir mit der Aktion zeigen, dass die Feuerwehr nicht nur zur Brandbekämpfung da ist, sondern auch um Aktivitäten im Ort mitzugestalten“, sagt Norbert Gerntke.

Bei der Jugendfeuerwehr in Schmeckwitz machen derzeit ein Mädchen und sechs Jungen mit. Die Jüngste ist gerade mal neun Jahre alt. Jugendwart ist Carsten Zschorlich. (SZ/Hga)

Mehr zum Thema Kamenz