Kamenz
Merken

Wettbewerb für Vereine im Heidebogen

In der Corona-Zeit war auch bei den Vereinen in der Region Kreativität gefragt. Die besten Ideen werden nächstes Jahr prämiert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Auch der Spielmannszug Oberlichtenau musste sich in der Corona-Zeit etwas einfallen lassen. Neben Video-Unterricht gab es Proben im Freien.
Auch der Spielmannszug Oberlichtenau musste sich in der Corona-Zeit etwas einfallen lassen. Neben Video-Unterricht gab es Proben im Freien. © PR

Königsbrück. Im Corona-Lockdown war es für viele Vereine schwer, die Freizeitaktivitäten aufrecht zu erhalten und das Vereinsleben zu gestalten. Doch den meisten ist dies gelungen, mit zum Teil interessanten Ideen. Diese Ideen oder Projekte sollen jetzt prämiert werden.

Weiterführende Artikel

Weitere Förderanträge werden angenommen

Weitere Förderanträge werden angenommen

25 regionale Vorhaben haben eine positive Entscheidung über den Dresdner Heidebogen erhalten. Bis 31. Januar können neue Projekte eingereicht werden.

Aus diesem Grund schreibt das Regionalmanagement des Dresdener Heidebogens einen Wettbewerb aus. Teilnehmen können Vereine, die in der Zeit vom 1. März 2020 bis 15. Oktober 2021 ihre Vereine aufgrund der Corona-Pandemie auf kreative Weise angepasst und weiterentwickelt haben. „Zusammenhalt und Solidarität waren und sind in der Corona-Krise wichtiger denn je“, erklärt Nancy Neumann vom Regionalmanagement die Beweggründe.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die vollständigen Wettbewerbsunterlagen zur Teilnahme müssen die Vereine bis zum 22. Dezember einsenden. Eine unabhängige Jury bewertet dann die Bewerbungen nach verschiedenen Kriterien. Es werden 25 Preise vergeben. (SZ/Hga)

Mehr zum Thema Kamenz