Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Kamenz: Altbau wird zum modernen Zuhause für fünf

Johanna und Paul Lehmann sanieren ein Haus an der Pulsnitzer Straße und ziehen aus Dresden nach Kamenz. Darum haben sie sich für die Kleinstadt entschieden.

Von Ina Förster
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Baustellenbesuch bei Johanna und Paul Lehmann an der Puslnitzer Straße 26. Die junge Familie ist bald zu fünft und zieht von Dresden nach Kamenz. Ihre Zwillingsmädchen Ylvie (r.) und Zelda gehen bereits vor Ort in den Kindergarten.
Baustellenbesuch bei Johanna und Paul Lehmann an der Puslnitzer Straße 26. Die junge Familie ist bald zu fünft und zieht von Dresden nach Kamenz. Ihre Zwillingsmädchen Ylvie (r.) und Zelda gehen bereits vor Ort in den Kindergarten. © Anne Hasselbach

Kamenz. Kamenz ist cool und genau das, was sie wollen. Johanna und Paul Lehmann schauen aus den Fenstern im Obergeschoss auf die Pulsnitzer Straße. Hinter der Häuserreihe gegenüber sehen sie die Rathausspitze. Das Zentrum ist nah. Bald werden sie auf dem Markt spazieren gehen mit ihren Kindern. Eis schlecken, im Café des nahen Museums im Gärtchen sitzen. Im Sommer können ihre Zwillingsmädchen mit den Füßen im Wasserlauf des Andreasbrunnen plantschen. Der Krabatspielplatz ist nur einen Steinwurf entfernt. "Es ist einfach perfekt", sagen beide.

Ihre Angebote werden geladen...