Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kamenz
Merken

Fabrik in Bretnig und Haus in Bischofswerda unterm Hammer

Bei der Sommer-Auktion der Sächsischen Grundstücksauktionen AG können mehrere Immobilien im Kreis Bautzen ersteigert werden, unter anderem diese beiden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Dresden werden Anfang Juni unter anderem dieses Fabrikgebäude in Bretnig und ein Wohn- und Geschäftshaus in Bischofswerda versteigert.
In Dresden werden Anfang Juni unter anderem dieses Fabrikgebäude in Bretnig und ein Wohn- und Geschäftshaus in Bischofswerda versteigert. © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Bischofswerda/Großröhrsdorf. Bei der Sommer-Auktion der Sächsischen Grundstücksauktionen AG am 2. und 6. Juni 2023 in Leipzig und Dresden werden auch einige Immobilien aus dem Landkreis Bautzen versteigert.

Im Angebot ist zum Beispiel ein historisches Fabrik- und Produktionsgebäude im Großröhrsdorfer Ortsteil Bretnig an der Rosenthalstraße 7. Das Objekt wurde um 1936 als Produktionsstätte erbaut und bis in die 90er-Jahre als solche genutzt. Das Obergeschoss diente bis vor Kurzem zum Wohnen. Im Erdgeschoss ist derzeit noch Gewerbe untergebracht, aber ab September 2023 wird alles leerstehen. Das Mindestgebot liebt bei 295.000 Euro.

In Bischofswerda gibt es ein vermietetes Wohn- und Geschäftshaus zu ersteigern. Es umfasst drei Wohnungen, einen Laden sowie ein Büro im Dachgeschoss. Das Gebäude liegt im Stadtzentrum nahe dem Altmarkt an der Bahnhofstraße 6. Das Grundstück ist knapp 200 Quadratmeter groß. Das Haus wurde 1815 gebaut und mehrfach saniert. Das Mindestgebot dafür liegt bei 162.000 Euro.

Dieses Wohn- und Geschäftshaus in Bischofswerda kommt am 6. Juni in Dresden unter den Hammer.
Dieses Wohn- und Geschäftshaus in Bischofswerda kommt am 6. Juni in Dresden unter den Hammer. © Sächsische Grundstücksauktionen AG

Beide Objekte kommen am 6. Juni ab 11 Uhr in Dresden im Deutschen Hygiene-Museum zum Aufruf. Der Zutritt zum Auktionssaal ist nur mit Anmeldung und vorheriger schriftlicher Gebotsabgabe möglich, informiert die Sächsische Grundstückauktionen AG. Detaillierte Informationen gibt es unter unter www.sga-ag.de. (SZ)