Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Oberlichtenau: Was wird aus den Ruinenhäusern?

Schon lange säumen halb zerfallene Häuser die Straße, die durch den Ort führt. Mittlerweile sorgt aber nicht mehr nur der Anblick für Ärger.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das sind einige der Ruinen-Häuser, die an der Pulsnitztalstraße in Oberlichtenau stehen. Bei einigen mussten inzwischen Sicherungsmaßnahmen veranlasst werden.
Das sind einige der Ruinen-Häuser, die an der Pulsnitztalstraße in Oberlichtenau stehen. Bei einigen mussten inzwischen Sicherungsmaßnahmen veranlasst werden. © Matthias Schumann (3), Anja Moschke

Oberlichtenau. Die Pulsnitztalstraße schlängelt sich über mehrere Kilometer durch den Pulsnitzer Ortsteil Oberlichtenau. Schick sanierte Häuser fallen ins Auge, hübsche Gärten, kleinere Betriebe. Doch es gibt auch Gebäude, in denen niemand mehr wohnt, die dem Verfall preisgegeben sind. Die Ruinenhäuser – im Volksmund auch Putschew-Häuser genannt – trüben das Bild des Ortes, der am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilnehmen will.

Ihre Angebote werden geladen...