SZ + Sachsen
Merken

So kämpfen die Jäger in der Oberlausitz gegen die Schweinepest

Um die Tierseuche einzudämmen, sollen mehr Wildschweine erlegt werden. Die Jäger setzen auf Drohnen, große Drückjagden und besondere Fallen.

Von Reiner Hanke
 5 Min.
Teilen
Folgen
Georg Stötzel demonstriert in Kamenz die amerikanische Netzfalle "Pig Brig", die im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest jetzt auch in der Oberlausitz eingesetzt wird, um den Wildschweinbestand zu reduzieren.
Georg Stötzel demonstriert in Kamenz die amerikanische Netzfalle "Pig Brig", die im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest jetzt auch in der Oberlausitz eingesetzt wird, um den Wildschweinbestand zu reduzieren. © Anne Hasselbach
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!