merken
Kamenz

Kamenz: Lessing-Tage auf Herbst verschoben

Ursprünglich sollten ab Mai Veranstaltungen nachgeholt werden, doch jetzt verschiebt sich das Programm nochmals.

Die Kamenzer Lessing-Tage können nun erst im Herbst anvisiert werden. Auch die Preisverleihung erfolgt dann. Genaue Termine stehen noch nicht fest.
Die Kamenzer Lessing-Tage können nun erst im Herbst anvisiert werden. Auch die Preisverleihung erfolgt dann. Genaue Termine stehen noch nicht fest. © René Plaul

Kamenz. Nachdem die 53. Kamenzer Lessing-Tage nicht wie gewohnt im Januar und Februar stattfanden, war eine Ausrichtung im Mai und Juni vorgesehen. Jetzt wird das Programm erneut verschoben.

Die Pandemieentwicklung lässt die Veranstaltungsreihe zum Gedankenaustausch, zur Orientierung und Positionsbestimmung für ein Livepublikum immer noch nicht zu. "Somit macht sich eine erneute Terminverschiebung notwendig. Geplant ist, die Lessing-Tage in einem Zeitraum ab Herbst durchzuführen. Auch die Vergabe des Lessing-Preises ist in diesem zeitlichen Rahmen vorgesehen", so Matthias Hanke vom Lessingmuseum.

Anzeige
Hier geht's beruflich nach oben
Hier geht's beruflich nach oben

Die Neustädter Berggasthöfe suchen ab sofort Restaurantfachmann/-frau und Koch/-in.

Das Programm wird bekannt gegeben, sobald die neuen Termine feststehen. Die 53. Lessing-Tage stehen unter dem Motto „Vereinnahmung, Verfolgung, Verführung. Literatur und Kunst im Dritten Reich“. Vorbereitet werden Lesungen und Vorträge, eine Theateraufführung, zwei Konzerte und eine Ausstellung zu Lessings Wirkungsgeschichte im Dritten Reich. (SZ)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz