merken
Kamenz

Kamenz erhält weniger Spenden

Im vergangenen Jahr ging nur ein Bruchteil der sonst üblichen Summe ein. Die Stadt sieht dafür vor allem einen Grund.

Die privaten Spenden an die Stadt Kamenz sind im Vorjahr deutlich zurückgegangen.
Die privaten Spenden an die Stadt Kamenz sind im Vorjahr deutlich zurückgegangen. © Symbolfoto: dpa/Jens Büttner

Kamenz. Die durch die Corona-Pandemie auslösten Unsicherheiten für die Wirtschaft, aber auch jeden Einzelnen wirken sich negativ auf das Spendenverhalten aus. Das zeigt sich auch in Kamenz. Das vorige Jahr brachte einen deutlichen Einbruch, schätzt die Stadtverwaltung ein. Insgesamt seien 2020 nur 4.226 Euro zusammen gekommen. In anderen Jahren lag die Summe der Spenden aus privater Hand bei über 30.000 Euro.

Zuwendungen an die Stand Kamenz sind fast in jeder Stadtratssitzung Thema. Der Rat muss darüber befinden, ob die Stadt die Spenden oder Schenkungen annimmt; zumindest ab einem Wert von 50 Euro.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

In den ersten Wochen dieses Jahres waren es drei Geldspenden im Wert von insgesamt 550 Euro und eine Sachspende. Dabei handelte es sich um eine Truhe zur Aufbewahrung von Fundsachen - eine Projektarbeit aus dem Bao-Schulungszentrum fürs Fundbüro. 100 Euro gehen außerdem an die Feuerwehr Deutschbaselitz. Ein großer Teil des Geldes war noch für Weihnachtsgeschenke in Kitas bestimmt.

Für die Stadt Kamenz sei das bürgerschaftliche Engagement aus vielen Richtungen bedeutsam und unverzichtbar für viele Projekte, heißt es aus der Verwaltung. Eine Trendwende beim Spendenverhalten wäre deshalb begrüßenswert.(SZ/ha)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz