merken
Kamenz

Kamenz sucht 150 Wahlhelfer

Die Stadt bereitet sich auf die Bundestagswahl im September vor. Für den Einsatz im Wahllokal gibt es eine kleine Entschädigung.

Die Bundestagswahl im September rückt näher, und die Stadt Kamenz sucht bereits Helfer für die Wahllokale.
Die Bundestagswahl im September rückt näher, und die Stadt Kamenz sucht bereits Helfer für die Wahllokale. © SZ/Uwe Soeder

Kamenz. Die Stadt Kamenz sucht für Bundestagswahl am 26. September bereits jetzt ehrenamtliche Wahlhelfer. Die Frauen und Männer arbeiten in den Wahlvorständen mit und sorgen dafür, dass die Wahlen ordnungsgemäß durchgeführt werden können.

Dazu seien in den Wahllokalen der Stadt Kamenz 19 allgemeine Wahlvorstände und zwei Briefwahlvorstände zu bilden, erklärt Stadtsprecher Thomas Käppler. In den Gremien werden insgesamt etwa 150 Helfer benötigt.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Der Einsatz am Wahltag erfolgt entweder von 7.30 bis 12.30 Uhr oder von 12.30 Uhr bis 18 Uhr. Ab 18 Uhr werde dann ausgezählt und durch den gesamten Wahlvorstand das Wahlergebnis festgestellt.

Jeder Beisitzer im Wahlvorstand erhält eine Aufwandsentschädigung von 40 Euro, Schriftführer erhalten 45 Euro und Wahlvorsteher 60 Euro. Der stellvertretende Wahlvorsteher bekommt 50 Euro, teilt die Stadt mit. (SZ)

Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit hat, wendet sich an die Stadtverwaltung.
Telefon
03578 379 154
E-Mail [email protected]

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz