merken
PLUS Kamenz

Kamenz will Gebäude im Zentrum kaufen

Das Winzereck am Markt steht seit Jahren leer. Um es wiederzubeleben, will die Stadt die Räume erweitern - und hat dafür jetzt einen wichtigen Schritt getan.

Das Winzereck im Kamenzer Stadtzentrum steht lange leer. Es soll nun wieder belebt werden.
Das Winzereck im Kamenzer Stadtzentrum steht lange leer. Es soll nun wieder belebt werden. © René Plaul

Kamenz. Die Stadt Kamenz ist jetzt einen weiteren Schritt gegangen, um das Winzereck am Markt wiederzubeleben. Das Geschäft in prominenter Lage in der Altstadt steht schon seit Jahren leer. Die Stadt bemüht sich derzeit intensiv darum, dass die Räume wieder genutzt werden. Das erweist sich allerdings als schwierig, weil sie sehr klein sind.

Der Stadtrat fasste nun den Beschluss, für das Nachbarhaus - das Gebäude mit der Adresse Bautzener Straße 3 - das Vorkaufsrecht zu nutzen und das Haus in kommunales Eigentum zu übernehmen. Es sei städtebaulich notwendig, heißt es aus der Verwaltung. Das Gebäude steht derzeit zum Verkauf; nach letzten Informationen für etwa 65.000 Euro.

Anzeige
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad
Nicht verpassen: Die Viterma Hausmesse für Ihr neues Wohlfühlbad

Vom 24. - 25. September, von jeweils 9 - 17 Uhr, findet die Viterma- Hausmesse statt. Neben der Veranstaltung vor Ort können sich Interessierte auch online zuschalten.

Weiterführende Artikel

Kamenz: Viele Ideen fürs Winzereck

Kamenz: Viele Ideen fürs Winzereck

Tante-Emma-Laden, Vereinsräume, Tanzbar - Kamenzer haben viele Wünsche, was aus dem Objekt am Markt werden könnte. Und was favorisiert die Stadt?

Kamenz: Kommt ein Café ins Winzereck?

Kamenz: Kommt ein Café ins Winzereck?

Die Stadt will das ungenutzte Gebäude am Markt kaufen und etwas draus machen. Dazu braucht sie aber noch ein weiteres Haus.

Im Verbund beider Erdgeschossflächen würden sich bessere Chancen ergeben, für diese wichtigen Geschäftsräume der Innenstadt wieder einen Nutzer zu finden und ein attraktives Angebot zu schaffen. Ideen gebe es einige, heißt es aus dem Rathaus. Aber es sei noch nichts entschieden.

So muss zuvor ohnehin noch der Erwerb des Winzerecks selbst, das ebenfalls verkauft werden soll, durch die Stadt erfolgen. Die Übernahme sei bisher noch nicht erfolgt. (SZ/ha)

Mehr zum Thema Kamenz