SZ + Kamenz
Merken

Kamenz: Wo jetzt in alten Scheunen gefeiert wird

Anke und Andreas Frömmelt kauften zwei ruinöse Objekte am Stadtrand, um sie als Partyraum für die Familie auszubauen. Doch dann wurde mehr daraus.

Von Ina Förster
 4 Min.
Teilen
Folgen
Anke und Andreas Frömmelt haben aus zwei alten Feldscheunen am Rand von Kamenz eine stilvolle Party-Location geschaffen.
Anke und Andreas Frömmelt haben aus zwei alten Feldscheunen am Rand von Kamenz eine stilvolle Party-Location geschaffen. © Matthias Schumann

Kamenz. Am Stadtrand von Kamenz in Richtung Königsbrück liegt links und rechts der Straße das so genannte Scheunenviertel. Es ist ein echtes Kleinod, denn etwas Adäquates findet man heutzutage nicht mehr so oft. Einige der alten Stadtscheunen am Fuß des Hutbergs wurden in den letzten Jahren bereits saniert. Sie gehören in der Regel Privatleuten und dienen ihnen als Garagen oder Lagerräume.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Kamenz