merken
Kamenz

Kamenz: Kirche zum Mittagsgeläut geöffnet

In der Hauptkirche St. Marien kann man zur Mittagszeit innehalten. Außerdem können bald Karten für die Christvespern reserviert werden.

Kirchenmusikdirektor Michael Pöche ist fast täglich mit seiner Frau zum Glockengeläut Punkt 12 Uhr in der Hauptkirche zu finden.
Kirchenmusikdirektor Michael Pöche ist fast täglich mit seiner Frau zum Glockengeläut Punkt 12 Uhr in der Hauptkirche zu finden. © René Plaul

Kamenz. Die Hauptkirche St. Marien in Kamenz ist während der Corona-Krise jeweils montags bis freitags 12 bis 12.30 Uhr geöffnet. Pünktlich zum großen Mittagsgeläut kann man im Altarbereich zur Andacht, für das persönliche Gebet und um zur Ruhe zu kommen in die Kirche kommen. Das Angebot der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde wird gerade in der Adventszeit gern angenommen.

Noch müssen für die nächsten Gottesdienste vorerst keine Karten reserviert werden. Man bittet allerdings darum, auf die Abstände zu achten. Markierte Sitze stehen zur Verfügung, in der Regel ist darauf Platz drei bis vier Personen aus einem Haushalt. Gruppen und Kreise der Kirchgemeinde können sich leider gegenwärtig nicht treffen.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Ab kommenden Montag, den 14. Dezember können Sitzplätze für die Christvespern in Cunnersdorf und Kamenz am Heiligabend auf der Internetseite der Kirchgemeinde oder telefonisch unter 03578 7872926 angemeldet werden. www.kirchgemeinde-kamenz.de. (if)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz