SZ + Kamenz
Merken

Kamenzer Linke will Krisengipfel zum Thema Energie

Die Stadtratsfraktion kritisiert OB Dantz wegen seiner Äußerungen zu Ursachen der Energiekrise - und fordert die Stadtverwaltung zum Handeln auf.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Kamenzer Linke um Fraktionschef Alex Theile fordert einen Sonderstadtrat, um über Lösungen in der Energiekrise zu diskutieren.
Die Kamenzer Linke um Fraktionschef Alex Theile fordert einen Sonderstadtrat, um über Lösungen in der Energiekrise zu diskutieren. © Archivfoto: Matthias Schumann

Kamenz. Die Linke im Kamenzer Stadtrat hat jetzt auf Äußerungen von OB Roland Dantz (parteilos) im Zusammenhang mit der bevorstehenden Erhöhung der Nebenkostenvorauszahlungen für Mieter der städtischen Wohnungsgesellschaft SWG reagiert. Dantz hatte gesagt, die Situation sei aus seiner Sicht durch verfehltes staatliches Handeln entstanden. Die Wohnungs- und Energiewirtschaft werde bewusst an die Wand gefahren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!