merken
Kamenz

Kamenz: Corona-Gedenken am Sonntag

Die katholische Pfarrgemeinde Kamenz öffnet aus diesem Anlass ihre Türen. Ebenso die evangelische Stadtkirche in Königsbrück.

Die katholische Pfarrgemeinde Kamenz öffnet am Sonntag ihre Türen zum Gedenken an die Menschen, die am Corona-Virus gestorben sind.
Die katholische Pfarrgemeinde Kamenz öffnet am Sonntag ihre Türen zum Gedenken an die Menschen, die am Corona-Virus gestorben sind. © Matthias Schumann

Kamenz. Am kommenden Sonntag hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (CDU) zu einem Tag des Corona-Gedenkens in Deutschland aufgerufen. Die Kamenzer katholische Pfarrgemeinde wird sich daran beteiligen.

"Zunächst geht es um die in den letzten Monaten Verstorbenen", so Pfarrer Uwe Peukert. Es gehe aber auch um die Hinterbliebenen, die ihre Angehörigen manchmal beim Sterben nicht begleiten durften oder sich kaum angemessen verabschieden konnten, erklärt der Pfarrer.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Die katholische Pfarrgemeinde Kamenz möchte zu diesem Anlass am Sonntag, dem 18. April, von 15 bis 18 Uhr ihre Kirche auf der Talstraße für alle Interessierten öffnen. 15 Uhr werden die Glocken läuten und ebenso zum Abschluss um 18 Uhr.

Ein Licht für Verstorbene anzünden

Aus diesem Anlass werde auch noch einmal die Klagemauer im Altarraum aufgebaut, die die Gemeinde schon in der Zeit vor Ostern begleitet hat. Damit hat die Gemeinde einen Ort geschaffen, wo Klage, Bitte und persönliche Anliegen einen Raum haben können.

"Es wird auch möglich sein, ein Licht des Gedenkens an einen Verstorbenen bzw. an einen Menschen, der jemanden wichtig war und ist, anzuzünden", so Uwe Peukert.

Das Gedenken solle sich nicht nur auf die Verstorbenen beschränken: "Zurzeit haben wir alle mit Beschränkungen und Regeln zu tun, die die Lebensqualität einschränken, Gemeinschaft und Miteinander erschweren. Nicht wenige fragen sich, wie es im beruflichen und persönlichen Leben, in Schule und Studium gut weitergehen wird", schätzt Uwe Peukert ein. Auch diese Themen könnten aufgegriffen werden.

Zeitgleich werden auch in Königsbrück die evangelische Stadtkirche und die katholische Kirche auf der Höckendorfer Straße offen sein. Auch hier werden die Kirchenglocken um 18 Uhr zum Gedenken läuten. (SZ/ha)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz