merken
PLUS Kamenz

In Kamenz kommen jetzt Puppen zur Welt

Die tschechische Designerin Katerina Chigladze zog mit ihrer Familie in die Altstadt. Was sie dazu bewogen hat und was sie hier plant.

Die Tschechin Katharina Chigladze fertigt handgemachte Puppen nach Waldorf-Art; jetzt in Kamenz.
Die Tschechin Katharina Chigladze fertigt handgemachte Puppen nach Waldorf-Art; jetzt in Kamenz. © Matthias Schumann

Kamenz. Seit der Adventszeit sitzen die Puppen von Katerina Chigladze in dem kleinen Schaufenster an der Bautzner Straße in Kamenz. Sie tragen entzückende Pudelmützen und kleine Jeanskleidchen, liegen im Körbchen oder lehnen sich an einen alten Puppen-Kleiderschrank. Davor tanzen zuckersüße Filzmäuse. Und Puppensachen hängen in einem alten Schrankkoffer. Spaziergänger bleiben öfter stehen und sehen sich das besondere Spielzeug an. "Die haben ja gar kein richtiges Gesicht", hörte ihre Schöpferin schon manchmal Leute sagen.

Genau das macht die besonderen Puppen aber aus. Unter dem Label Pupala fertigt und verkauft die Tschechin seit Jahren ihre handgefertigten Kunstwerke nach Waldorfart. Die 37-jährige Puppendesignerin stellt sie aus Puppentrikot her, stopft sie mit Schafwolle aus und modelliert dann das Wichtigste: ein neutrales Gesicht. Zwei wache Augen, eine Stupsnase und ein Mund, der weder lacht noch einen traurigen Anschein macht. So sollen dem Kind beim Spielen alle Freiheiten gelassen werden.

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

Laden und Werkstatt sind Zukunftstraum

"Aber öffnet hier nun bald ein Laden?", wollen viele Kamenzer wissen. "Vor Weihnachten kam City-Managerin Anne Hasselbach auf mich zu und fragte, ob ich ein leeres Schaufenster bestücken könnte. Wie kennen uns länger. Und ich sagte: Natürlich. Kamenz ist toll, hier wollte ich schon lange hin", lacht Katerina Chigladze.

Der Traum eines eigenen Ladens samt Werkstatt wird wohl zumindest für die nächsten Monate noch warten müssen. Katerina und ihr Lebensgefährte Dominik Bouma zogen erst vor zwei Wochen zusammen nach Kamenz. Sie wollen in Ruhe ankommen. Sich auch als Patchwork-Familie finden. Die beiden Erwachsenen und Katerinas vier Kinder, die bei ihnen leben. Auch Dominiks drei Jungs gehören dazu, wachsen jedoch bei ihrer Mutter in Prag auf. "Wir haben einen ganz schönen Spagat zu stemmen", meint Dominik Bouma. Aber was tut man nicht alles aus Liebe.

Corona-Krise macht den Neustart schwieriger

Trotzdem ist es in der Corona-Krise noch schwieriger, alles zu regeln. Neue Schulen für die Kinder, neue Arbeit, neue Wohnungseinrichtung, neue Kontakte knüpfen. Da heißt es, tüchtig improvisieren. Dass plötzlich alles so schnell mit dem Umzug nach Kamenz ging, ist auch ein bisschen der City-Managerin zu verdanken. Sie half etwas nach bei der Wohnungssuche.

"Ich verstehe auch so etwas unter Stadtbelebung", sagt sie. "Dass man junge Familien dazu bringt, hierher zu ziehen, sie für unser schönes Kamenz zu begeistern. Noch dazu solche kreativen. Wenn das mit Katerinas Puppenwerkstatt klappen sollte, füllt sich ja irgendwann ein leer stehendes Geschäft mit Leben", blickt Anne Hasselbach voraus.

Eine große Patchwork-Familie (v.l.) Filipe (11), Dominik (43), Amalia (9), Katerina (37), Ina (7) und Sofia (13). Dominik Boumas drei Söhne wachsen in Prag bei ihrer Mutter auf, gehören aber auch noch dazu.
Eine große Patchwork-Familie (v.l.) Filipe (11), Dominik (43), Amalia (9), Katerina (37), Ina (7) und Sofia (13). Dominik Boumas drei Söhne wachsen in Prag bei ihrer Mutter auf, gehören aber auch noch dazu. © Matthias Schumann

In Königsbrück, wo Katerina Chigladze in den letzten Jahren wohnte, betrieb sie bereits eine Werkstatt mit kleinem Laden. "Ich würde gern ganz von meinem Puppenhandwerk leben, doch die Realität sieht noch anders aus. Nebenbei habe ich immer in anderen Jobs gearbeitet", sagt die 37-Jährige. Kreative Kurse im Rahmen der Ganztagsangebote an Schulen haben zum Beispiel dazu gehört.

Ganz aktuell arbeitet sie bei der Firma Meditech Sachsen, näht und modelliert orthopädische Schuhe. Ihr Puppenlabel läuft nebenbei und zum großen Teil über den Onlineshop. "Ich bin früher auch zu Märkten gefahren, aber das klappte ja aktuell nicht", so Katerina. Auch Katja Morenz aus Kamenz von Knopf's Holzwerkstube kennt sie bereits. "Ich liebe solche kleinen kreativen Läden und Menschen, die sich ihre Träume erfüllen", schwärmt die 37-Jährige.

Begeistert von der Kleinstadt und voll Vorfreude

Katerina Chigladze hat Kunstgeschichte in Prag studiert und kam über ein Austausch-Erasmus-Jahr nach Dresden. Seit 2006 lebt sie in Deutschland, spricht die Sprache perfekt. Und fühlt sich mittlerweile hier zu Hause. Ihre vier Kinder sind hier geboren. Und auch Dominik Bouma freut sich, nun hier zu sein.

"Wir lieben Kamenz jetzt schon", sagen sie beide. Die alten Häuser, engen Gassen. Alles atmet Geschichte. St. Marien, das viele Grün ringsherum - das zieht sie alles magisch an. Vor allem Dominik Bouma, der freiberuflich als Fotograf und Graphiker arbeitet, hat ein Auge dafür. "Kamenz ist toll", sagt der Prager. Er tauschte die Großstadt der Liebe wegen mit dem sächsischen Kleinstadt-Idyll. "Wo Katerina ist, da will ich auch sein", sagt er. Eigentlich kennen sich die Beiden über 20 Jahre, fanden aber erst letztes Jahr wieder zusammen. Manchmal übernimmt das Schicksal die Regie, sagen sie.

Katerina Chigladze stammt aus Litoměřice, einer nordböhmischen Kleinstadt. "Vielleicht können wir den Menschen hier ein bisschen von unserer tschechischen Lebensart und Kultur rüberbringen", sagt sie. Auch Dominik, der sich in Prag schon immer kulturell engagierte, ist gespannt auf alles. "Wir haben in den letzten Monaten bereits auf Facebook verfolgt, was so alles in Kamenz läuft, und freuen uns richtig drauf, da mitzumischen", sagt das Paar.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz