merken
Kamenz

Kamenz: Erste Mega-Party war ein Erfolg

Nach langer Pause fand am Sonnabend in Kamenz wieder ein größeres Event statt. Dabei stand es bis zuletzt auf der Kippe - aber nicht wegen Corona.

Die erste Mega-Party nach der Corona-Pause am Sonnabend in Kamenz war ein voller Erfolg. Im Gewerbegebiet am Ochsenberg feierten bei "We Love 90er" knapp 1000 Gäste bis in die Morgenstunden.
Die erste Mega-Party nach der Corona-Pause am Sonnabend in Kamenz war ein voller Erfolg. Im Gewerbegebiet am Ochsenberg feierten bei "We Love 90er" knapp 1000 Gäste bis in die Morgenstunden. © PR/ Thomas Träber

Kamenz. Vor ausverkauftem Haus oder besser auf ausverkauftem Open Air Gelände ging am Sonnabend beim Seat-Autohaus im Gewerbegebiet Ochsenberg in Kamenz die "We Love 90er"-Party über die Bühne. Das teilt Veranstalter Thomas Träber mit. Knapp 1.000 Gäste seien zur ersten Party nach der langen Corona-Zwangspause gekommen. Die Tickets seien schnell ausverkauft gewesen. Es habe keinerlei Vorfälle gegeben. "Die Leute haben toll mitgemacht. Es herrschte einfach eine super Stimmung. Man hat richtig gemerkt, dass alle unbedingt mal wieder feiern wollten", sagt Träber.

Zwar habe man bis zum Schluss gezittert, ob die Veranstaltung überhaupt stattfinden kann, weil es auch im Raum Kamenz "bis zum Abend wie aus Wolken geschüttet hat". Auch Gewitter waren gemeldet. Eine extra Überdachung wurde deshalb noch ausgebaut. Aber dann kam 19 Uhr plötzlich die Sonne hinter den Wolken vor, und die Wetterlage beruhigte sich.

Anzeige
Eine Familientageskarte für die Region
Eine Familientageskarte für die Region

Das wird ein richtiger Entdeckersommer. Pünktlich zum Start der Sommerferien fahren Familien immer mittwochs günstig durch die Region.

Weitere Partys folgen schon Ende Juli

"Ganz viele Gäste haben uns an diesem Abend und noch im Nachgang bestätigt, dass sie dankbar waren, dass sie wieder ein Stück Normalität zurück bekommen haben. Die Leute gingen mit, sangen und tanzten bis zum Schluss."

Weiteres hat Thomas Träber in Planung: Am 30. Juli steigt das Summer-Night-Open Air auf dem Thonberg, am 31. Juli heißt es dort "Ü 30 - Back to Life" auf drei Floors, und am 1. August wird noch ein sommerliches Kinder- und Familienfest angehangen. Für den 4. September hat Thomas Träber die neu aufgestellte Bautzener Partyband "Jolly Jumper" für den Sportplatz Reichenbach gebucht. Und für 19. September ist ein Sonntags-Open-Air mit dem bekannten DJ-Doppel "Gestört aber Geil" auf der Hutbergbühne in Planung.

Mehr zum Thema Kamenz